Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Für zertifiziert nachhaltigeres Palmöl

EDEKA und WWF setzen sich für den nachhaltigen Umgang mit Palmöl ein

EDEKA setzt sich dafür ein, dass Palmöl auch zukünftig ein wichtiges Nahrungsmittel in vielen Ländern bleiben kann
Früchte der Ölpalme: Palmöl ist ein wichtiger Rohstoff

Palmöl ist einer der wichtigsten Rohstoffe der Welt. Die Anbauflächen für Ölpalmen wachsen, aber damit auch die Probleme.

EDEKA und WWF als Partner für Nachhaltigkeit setzen sich daher dafür ein, dass Palmöl nicht nur wirtschaftlich, sondern auch ökologisch und sozialverträglich erzeugt wird.

EDEKA hat Palmöl in EDEKA-Eigenmarken-Produkten auf nachhaltigere, RSPO-zertifizierte Ware umgestellt und entwickelt dieses Niveau kontinuierlich weiter..


Palmöl - gefragter Rohstoff mit Konfliktpotenzial

Die Anbaufläche für Ölpalmen hat sich in den letzten Jahren vervielfacht und umfasst derzeit weltweit rund zwölf Millionen Hektar.

Das ist nicht ohne Folgen:

  • Für Ölpalmenplantagen wurden und werden in großem Umfang tropische Wälder gerodet und große Mengen an Treibhausgasen freigesetzt.

  • Durch die Monokulturen wird die biologische Vielfalt bedroht, Lebensraum für bedrohte Tiere und Pflanzen schwindet.


Also auf Palmöl verzichten? Dann würde man auch auf die Vorteile des Palmöls verzichten. Denn die Ölpalmen sind ertragreich: Durch Anbau auf vergleichsweise geringer Fläche kann ein Großteil des weltweiten Bedarfs an Pflanzenölen gedeckt werden. Das Öl ist günstig und vielfältig einsetzbar - vom Schokoriegel über Lippenstift bis hin zum Biokraftstoff. In vielen Ländern ist Palmöl darüber hinaus ein wichtiges Nahrungsmittel und bildet die Lebensgrundlage von Kleinbauern. Mehr Informationen finden Sie hier.

EDEKA und WWF unterstützen zertifiziert nachhaltigeres Palmöl

Palmöl wird in verschiedenen EDEKA-Produkten eingesetzt. EDEKA hat in EDEKA-Eigenmarken-Produkten enthaltenes Palmöl auf nachhaltigeres, RSPO-zertifiziertes Palmöl umgestellt und entwickelt dieses Niveau kontinuierlich weiter.

RSPO Segregated
Das RSPO-zertifizierte Palmöl wird entlang der gesamten Lieferkette getrennt verarbeitet, im Produkt befindet sich ausschließlich RSPO-zertifiziertes Palmöl.

RSPO-Zertifikate ("Book & Claim") oder RSPO-"Mass balance"
In Fällen, bei denen Palmöl chemisch verändert wird, also Fraktionen und Derivate hergestellt werden, und beim Palmkernöl/-fett werden gegebenenfalls RSPO-Zertifikate (RSPO Book & Claim) erworben und eventuell noch die eines bestimmten Anbauverbands. In den Produkten befindet sich faktisch kein zertifiziertes Material. Alternativ wird das RSPO-Lieferkettenmodell "Mass Balance" verwendet, bei dem genau so viel RSPO-zertifiziertes Palm(kern)öl verkauft, wie eingekauft wurde. Die Handelsströme von zertifiziertem und nichtzertifiziertem Material werden nicht getrennt. Daher muss sich das RSPO-zertifizierte Material nicht im Endprodukt befinden.

Ziele für Umwelt und Kunden

  • Fisch und Meeresfrüchte

    Kontinuierliche Arbeit am Fischsortiment des EDEKA-Verbunds mit dem Ziel „100-prozentiger Bezug aus nachhaltigen Quellen“.

    Mehr zum Thema Fisch und Meeresfrüchte
  • Holz/Papier/Tissue

    EDEKA hat das Ziel, alle EDEKA Holz-, Papier- und Tissue-Eigenmarkenprodukte sowie Produkt- und Transportverpackungen von Eigenmarken aus Papier, Pappe und Karton bis spätestens 2017 auf nachhaltigere Alternativen umzustellen.

    Mehr zum Thema Holz/Papier/Tissue
  • Palmöl/Palmkernöl

    EDEKA verwendet in allen EDEKA Eigenmarken bereits ausschließlich zertifiziert nachhaltigeres Palmöl und entwickelt dieses Niveau bis 2017 weiter.

    Mehr zum Thema Palmöl
  • Soja

    Für EDEKA-Eigenmarken-Produkte Umstellung auf heimische Futtermittel oder zertifiziert verantwortungsvolleres, gentechnikfreies Soja angestrebt.

    Mehr zum Thema Soja
  • Süßwasser

    Analyse und Reduzierung des Wasseraufwands bei ausgewählten Eigenmarken-Produkten oder -Produktgruppen.

    Mehr zum Projekt Süßwasser
  • Klima

    EDEKA hat das Ziel, den Ausstoß von Treibhausgasen (THG) über ein Klimaschutzprogramm laufend zu reduzieren und wird bis 2017 den THG-Fußabdruck von mindestens 100 sortiments- und klimarelevanten Produkten im Eigenmarkensortiment verringern.

    Mehr zum Thema Klima
  • Verpackungen

    Prüfung von Eigenmarken-Verpackungen aus bzw. mit Kunststoff, Glas, Metall etc. sowie Optimierung.

    Mehr zum Thema Verpackungen
  • Bio

    Der WWF empfiehlt, beim Einkauf auf zertifizierte Bio-Produkte zurückzugreifen. EDEKA baut das Angebot an Bio-Produkten aus.

    Mehr zum Thema Bio