Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Vorbild für den Lebensmittelbereich

Interview mit Eberhard Brandes / WWF

Eberhard Brandes, Geschäftsführender Vorstand WWF Deutschland
WWF-Vorstand Eberhard Brandes

Eberhard Brandes, Geschäftsführender Vorstand WWF Deutschland, zu strategischen Unternehmenskooperationen und der Partnerschaft für Nachhaltigkeit von EDEKA und WWF.



Frage: Welche Bedeutung haben Unternehmenskooperationen für den WWF?

Brandes: Innerhalb der letzten 40 Jahre haben sich die Bestände vieler Arten im Durchschnitt halbiert. Wenn wir so weitermachen, treiben wir die Erde in den Ruin. Wir graben auch uns und künftigen Generationen das Wasser ab. Deshalb ist es so wichtig, gemeinsam aktiv zu werden. Zum Beispiel auch in strategischen Kooperationen mit solchen Unternehmen, die bereit für Veränderung sind.

Frage: Wieso hat der Handel für WWF dabei eine Schlüsselposition?

Brandes: Der Handel hat eine entscheidende Rolle, um die Weichen für eine nachhaltigere Zukunft zu stellen. Denn als Bindeglied zwischen der Vielzahl an Produzenten auf der einen und noch mehr Konsumenten auf der anderen Seite kann er an maßgeblicher Stelle in beide Richtungen für mehr Nachhaltigkeit wirken.

Frage: Welche Bedeutung hat vor diesem Hintergrund für WWF die Partnerschaft für Nachhaltigkeit mit EDEKA?

Brandes: WWF wertet die umfassende strategische Partnerschaft für Nachhaltigkeit mit EDEKA weltweit als Vorbild für den Lebensmittelbereich und berichtet auch international über dessen Inhalte (zum Beispiel in "Making Better Production Everybody's Business", Seite 30).

Es ist eine Partnerschaft mit anspruchsvollen Zielen und nicht immer einfachen Diskussionen. Aber sie ist in unser aller Interesse, denn sie ist im Interesse der Natur und hat zum Ziel, gemeinsam zu besseren Lösungen zu gelangen. So haben wir mit EDEKA die Umstellung auf nahezu 100 Prozent zertifiziert nachhaltigeres Palmöl bei den Eigenmarken erreicht, das hat WWF noch mit keinem anderen Unternehmen zusammen geschafft.

Frage: Worin sehen Sie eine große Herausforderung für die Partnerschaft?

Brandes: Der Preis spielt für die Verbraucher nach wie vor eine wesentliche Rolle. Aber Nachhaltigkeit ist ein Megatrend. Die Herausforderung ist, diesen Megatrend verbrauchergerecht zu bedienen mit einem verantwortungsvollen Angebot, das den Mehrwert der Produkte beim Kunden verankert. Sichtbar, transparent, einfach.

  • Für mehr Nachhaltigkeit
    Eine bärenstarke Partnerschaft

    EDEKA und WWF sind Partner für Nachhaltigkeit. Eine solche strategische Partnerschaft für Nachhaltigkeit ist in dieser Form in Deutschland einzigartig.

    Mehr zum Thema
  • Für mehr Nachhaltigkeit
    Einführung und Überblick

    Holen Sie sich einen kompletten Überblick über unsere Bemühungen für mehr Nachhaltigkeit - unterstützt vom WWF.

    Mehr zum Thema
EDEKA Eigenmarkenprodukte mit Panda stehen für nachhaltige Produktion
Nachhaltigere EDEKA-Eigenmarkenprodukte

Alle unsere EDEKA-Eigenmarkenprodukte mit Nachhaltigkeitssiegeln finden Sie über unsere Produktsuche.

Zum EDEKA Sortiment