Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Bio-Produkte bei EDEKA - alles Gute aus der Natur

Genuss mit gutem Gewissen: Bei EDEKA erhalten Sie ein stetig wachsendes Sortiment an ausgewählten Bio-Produkten. Auch bei unseren EDEKA Bio-Eigenmarken sind uns Zutaten aus umweltschonender Produktion wichtig. Erfahren Sie hier, was Bio-Lebensmittel genau ausmacht und was Besonderes in ihnen steckt.

Bio – was heißt das?

EDEKA baut die große Auswahl an Bio-Produkten weiter aus

Bio-Obst, Bio-Gemüse, Bio-Brot und alle anderen Bio-Lebensmittel von EDEKA haben eins gemeinsam: Wo „Bio“ draufsteht, sind besonders naturbelassene Lebensmittel drin. Ihre bevorzugt regionalen Erzeuger gehen schonend mit den natürlichen Ressourcen um und achten bewusst auf mehr Tierwohl. Außerdem wird im Anbau auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln und mineralischen Stickstoffdüngern verzichtet.

Das Ziel der ökologischen Landwirtschaft ist, im Einklang mit der Natur zu produzieren. Das bedeutet, dass bei der Herstellung von Bio-Produkten die natürlichen Lebensgrundlagen Boden, Wasser und Luft geschont werden und aktiver Natur- und Artenschutz betrieben wird. Dabei wird auf den natürlichen Kreislauf von Saatgut, Pflanzenbau, Futtermittel, Tierhaltung und Düngung gesetzt. Sie bilden bei einem entsprechend zertifizierten Betrieb einen nahezu geschlossenen Kreislauf, der den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen und Artenvielfalt zum Ziel hat. So liefern beispielsweise Kühe oder Schweine, die vorwiegend durch Futter vom eigenen Hof ernährt werden, den Dünger für den Pflanzenanbau.

In der konventionellen, intensiven Landwirtschaft werden hingegen meist flächendeckend chemisch synthetische Pestizide und mineralischer Stickstoffdünger angewendet - das hat negative Folgen für die Artenvielfalt, Grundwasser und Böden. Außerdem sind die Standards in der Tierhaltung in der Regel deutlich niedriger. So verfügen die meisten Tiere in der konventionellen Nutztierhaltung nicht über einen Auslauf ins Freie und haben kein Stroh.

Bio-Produkte – nachhaltig genießen

Bei Bio-Produkten wird besonders darauf geachtet, sie umweltschonend herzustellen. Sie sind immer eine gute Wahl, daher wird EDEKA die große Auswahl an Bio-Produkten weiter ausbauen. Unsere EDEKA Bio Eigenmarkenprodukte stammen aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft und entsprechen mindestens den strengen Richtlinien der EU-Bio-Verordnung, teilweise sogar weitergehenden, zum Beispiel denen von Naturland oder Bioland. Sie tragen deshalb alle das EU-Bio-Siegel und gegebenenfalls noch das eines bestimmten Anbauverbands.

EDEKA Eigenmarken-Produkte, die vom WWF anerkannte ökologische Standards erfüllen und entsprechend der Kriterien unabhängiger Prüforganisationen zertifiziert sind, tragen zusätzlich zum Bio-Siegel das WWF Panda-Logo. Wo nicht von den jeweiligen Standards schon erfasst, prüft der WWF zusätzlich die regionale Wasser- und länderspezifische Sozialsituation. Das Ergebnis: Inzwischen tragen bereits 230 Eigenmarkenprodukte das Bio-Siegel und den WWF-Panda, und es sollen noch mehr werden! Nachhaltige Produkte, die zusätzlich das WWF Panda-Logo tragen, finden Sie auch hier.

Achten Sie bei Ihrem Einkauf verstärkt auf das Bio-Siegel oder eines unserer anderen Nachhaltigkeitssiegel und tun Sie somit etwas Gutes für die Umwelt!

Unser EDEKA-Bio-Sortiment lässt schon jetzt keine Wünsche offen: Saisongerecht wechselt unser umfangreiches Angebot an Obst und Gemüse. Selbstverständlich finden Sie auch frische Lebensmittel wie Fleisch, Wurst und Milchprodukte, Grundnahrungsmittel wie Nudeln und Brot sowie Getränke und Süßes.

Wann dürfen Produkte „Bio“ heißen?

Zertifizierte Lebensmittel aus ökologischer Landwirtschaft müssen folgende Kriterien erfüllen:

  • Pflanzliche Produkte müssen aus abwechslungsreichen Fruchtfolgen stammen.
  • Tierische Produkte müssen aus tiergerechter Tierhaltung stammen. Auch das Futter wird vielfach vom eigenen Betrieb erzeugt.
  • Das Tierfutter muss aus ökologisch erzeugten Futtermitteln bestehen, ohne Zusatz von Antibiotika und Leistungsförderern.
  • Es dürfen keine chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmittel eingesetzt werden.
  • Leicht löslicher, synthetisch-mineralischer Stickstoffdünger ist nicht erlaubt.
  • Es dürfen keine gentechnisch veränderten Organismen verwendet werden.
  • Die Lebensmittel dürfen keiner Bestrahlung ausgesetzt werden und keine künstlichen Aromen oder Farb- und Konservierungsstoffe enthalten.

Wieso Bio-Produkte ihren Preis haben

Die ökologische Landwirtschaft ist arbeits- und zeitintensiver als die konventionelle. Mehr Handarbeit, höherer Personaleinsatz und die aufwendigere Versorgung der Tiere erfordern höhere Preise. Dafür können Sie sicher sein, dass alle Produkte die Vorschriften des ökologischen Landbaus erfüllen – vom Landwirt bis zum Einzelhandel müssen sich alle Beteiligten daran halten. Dies wird durch unabhängige Kontrollen überprüft. Die entsprechenden Zertifikate liegen uns für jedes Produkt vor. Zusätzlich werden wir regelmäßig von der zuständigen unabhängigen und staatlich zugelassenen Ökokontrollstelle überwacht.