Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Jobs bei EDEKA
Rezepte
Vegetarischer Nudelauflauf
Vegetarischer Nudelauflauf
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Klimaschutz – nachhaltig für unser Klima

Steigende Temperaturen, vermehrte Naturkatastrophen, ansteigende Meeresspiegel oder gefährdete Lebensräume: Die Liste der verheerenden Folgen, die der Klimawandel mit sich bringt, ist lang. Wir bei EDEKA schreiben das Thema Klimaschutz deshalb groß - auch zusammen mit unserem Partner WWF.

EDEKA achtet auf VerpackungsvermeidungVerantwortungsvoller verpackt
Jetzt mehr erfahren
WWF & EDEKAMeilensteine unserer KooperationErfahren Sie jetzt mehr über unsere Erfolge
AlltagstippsSo gestalten Sie Ihren Alltag nachhaltigerJetzt Tipps für einen nachhaltigeren Alltag entdecken
Unsere Top-Themen

Was versteht man unter Klimaschutz?

Klimaschutz ist in aller Munde. Doch was ist darunter überhaupt zu verstehen? Der Begriff meint alle Maßnahmen, die dazu beitragen, dem Klimawandel und seinen Ursachen – der Erderwärmung durch zu hohe Ausstöße an Treibhausgasen – entgegenzusteuern. Es ist also ein Sammelbegriff für alles, was wir gemeinsam tun können, um den globalen Temperaturanstieg und seine Folgen zu vermindern. Folgen, die wir Menschen als Hauptverursacher zu verantworten haben. Dazu zählen die Zunahme von Wetterextremen wie Stürmen, Überschwemmungen oder Dürren, die zu Missernten führen können, der Rückgang an Biodiversität, Gletscherschwund, der Anstieg des Meeresspiegels, die Erwärmung und Versauerung der Ozeane. Dieser Verantwortung stellen wir uns bei EDEKA: Gemeinsam mit unserem bärenstarken Partner WWF reduzieren wir unsere Treibhausgas-Emissionen – nachhaltig und mit Nachdruck.

Für weniger CO2-Ausstoß und mehr Nachhaltigkeit

Was kann man gegen den Klimawandel tun? Ganz einfach: Ambitionierte Ziele verfolgen – und sich einen starken Partner dafür suchen. Bis 2025 möchten wir bei EDEKA in Zusammenarbeit mit WWF unsere Treibhausgas-Emissionen um 33.6 Prozent gegenüber 2017 senken. Dafür achten wir von der Lieferkette über den Kraftstoffverbrauch unserer LKWs bis zum Stromverbrauch im Markt auf unterschiedlichste Stellschrauben, die unseren CO2-Ausstoß nachhaltig verringern. Hochmoderne Analysen unterstützen uns dabei, klimarelevante Aspekte frühzeitig zu erkennen und entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Damit wir von Anfang an auf dem richtigen Weg sind.

Übrigens: Jeder Einzelne kann zum Klimaschutz beitragen – auch Sie als Verbraucher. Beispielsweise indem Sie, wenn möglich, Ware aus regionalem Anbau und Bio-Anbau kaufen, die einen kurzen Transportweg zurücklegt und so das Klima schont. Noch besser ist es, wenn Sie saisonalen Lebensmitteln den Vorzug geben, denn sie werden weniger Energieintensiv erzeugt. Informieren Sie sich beispielsweise über unseren Saisonkalender für Obst und Gemüse, welche heimischen Produkte sich zu welchem Zeitpunkt in unseren Supermarktregalen befinden, denn auch frische Lebensmittel sind im Gegensatz zu Tiefkühlkost oder Konserven besser fürs Klima. Eine weitere Möglichkeit wäre, sich pflanzenbetonter zu ernähren, da bei der Produktion tierischer Lebensmittel mehr Emissionen als bei pflanzlichen Alternativen entstehen. Wenn Sie Tipps und Tricks suchen, um z. B. die alltägliche Lebensmittelverschwendung so gering wie möglich zu halten, finden Sie in unserem Ratgeber viele nützliche Tipps und Tricks. Machen Sie sich über Zertifizierungen wie das Siegel der Rainforest Alliance oder das Naturland-Zertifikat schlau und achten Sie zum Beispiel auf das Mehrwegzeichen: Behälter mit Mehrwegzeichen sparen dank der Wiederverwendung CO2 ein – sie sind ebenso ein wichtiger Punkt für nachhaltigen Umweltschutz und eine klimafreundlichere Lebensweise und vermeiden zusätzliche Verpackungen. Sie können z. B. Behältnisse und Tragetaschen mehrfach verwenden: nutzen Sie Frischhalteboxen an unseren Frischetheken, Mehrwegnetze für Obst und Gemüse und Ihre Beutel oder Tragetaschen auch für den nächsten Einkauf. Auch wer das Auto stehen lässt und den Einkauf mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln bewältigt, schont das Klima. So verringern Sie Ihren ökologischen Fußabdruck mit einfachen Tipps. Lassen Sie uns gemeinsam für den Klimaschutz aktiv werden – für weniger CO2-Ausstoß und mehr Nachhaltigkeit.