Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Jobs bei EDEKA
Rezepte
Vegetarischer Nudelauflauf
Vegetarischer Nudelauflauf
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Basteln mit Wolle – so nutzen Sie Wollreste ganz einfach

Wollreste sind viel zu schade zum Wegwerfen: Nutzen Sie einen verregneten Nachmittag und machen Sie was Schönes daraus! Egal ob allein oder zusammen mit Kindern: Basteln mit Wolle macht Spaß! Hier finden Sie Inspiration und Anleitung für Dekoratives und Geschenktaugliches.

Basteln mit Wolle – vier tolle Ideen!

Mit diesen kleinen Woll-Herzen lassen sich dekorative Anhänger basteln

Sie haben Wollreste übrig und möchten sie nicht wegwerfen? Wir haben hier vier tolle Ideen zum Basteln mit Wolle, die Sie für sich oder zusammen mit Kindern umsetzen können. Denn Wolle ist nicht nur ein angenehmer und einfacher Werkstoff, das Basteln mit Wolle schult auch die kindliche Feinmotorik – ebenso die älterer Menschen, was das Basteln mit Wolle auch zu einer guten Beschäftigung für Senioren macht. Werden Sie kreativ mit unseren Anleitungen für Basteln mit Wolle, ob zu Ostern, zu Weihnachten oder zum Verschenken!

Kleine Woll-Wesen

Süße Hingucker: Basteln Sie mit Wolle und zwei Ringen aus Pappe kleine Woll-Wesen! Einfach Wolle so lange um die beiden aufeinanderliegenden Ringe aus Pappe wickeln, bis kein Faden mehr durchs Loch passt. Dann den Wollring an der Stelle zwischen den beiden Pappscheiben aufschneiden, einen Faden zwischen den Ringen um die Mitte der aufgewickelten Wolle schnüren – schon entsteht ein flauschiger Ball. Jetzt können Sie mit der Deko loslegen: Kulleraugen draufkleben (bekommen Sie im Bastelgeschäft) und passend zur Farbe der Wolle mit weiteren Accessoires gestalten. Gelbe Wolle wird mit Schnabel aus Pappe zum Osterküken, rote oder grüne Wolle mit Zipfelmütze zum Weihnachtself für die weihnachtliche Tischdeko oder – es müssen ja nicht immer Hänsel, Gretel und die Hexe sein – zum Bewohner für das selbst gemachte Lebkuchenhaus, schwarze, lilafarbene oder bunte Wolle mit Zähnchen zum süßen Monster als Tischdeko für Halloween.

Bunte Buchstaben aus Wolle

So könnte ein schöner selbst gemachter Wollbuchstabe aussehen

Tolles Geschenk zur Geburt eines Kindes: Basteln Sie mit Wolle und Pappe oder Sperrholz den Namen des Babys! Dafür die Buchstaben ausschneiden oder -sägen und anschließend mit farbigen Wollfäden umwickeln. Besonders hübsch wird es, wenn jeder Buchstabe eine andere Farbe bekommt. Oder umwickeln Sie einen Buchstaben mit mehreren Farben unter- und nebeneinander: Dafür verknoten Sie das Ende eines bereits um den Buchstaben gewickelten Fadens mit einem andersfarbigen und wickeln weiter. Die Buchstaben ergeben übrigens auch ein tolles Fühlspielzeug: Wickeln Sie an einigen Stellen mehrere Schichten Wolle übereinander oder ein paar Fäden kreuz und quer über den Buchstaben, schon haben Babys Finger etwas Spannendes zu ertasten.

Gedrehte Kordeln

Schöner Spaß zu zweit: Spannen Sie mehrere Wollfäden zwischen Ihren Fingern und denen des Gegenübers und drehen Sie sie in die entgegengesetzte Richtung ein. Nehmen Sie den Faden dann in der Mitte und legen Sie beide Enden übereinander: Schon verdreht sich alles zu einer Kordel. Das geht auch mit zwei aufgedrehten Wollfäden in verschiedenen Farben, die Sie dann zu einer zweifarbigen Kordel verdrehen. Die selbst gebastelten Schnüre sind eine tolle und nachhaltige Alternative zu Geschenkband aus Kunststoff und machen zusammen mit schlichtem Packpapier oder Zeitungspapier Ihre Geschenke zum Hingucker.

Romantischer Traumfänger

Hier kommen neben zarter Wolle auch Federn, Holzperlen, Pailletten oder Bänder aus Samt oder Leder zum Einsatz. Umwickeln Sie einen Metallreifen mit Wolle und fertigen Sie zusätzlich kurze und längere Schnüre, auf die Sie Perlen aufziehen oder an die Sie Federn knüpfen. Dann befestigen Sie diese möglichst symmetrisch an dem Ring, sodass Sie im Innern des Rings und darunter hängen. Für einen besonders nachhaltigen und individuellen Traumfänger verwenden Sie Materialien, die Ihnen oder dem Menschen, dem Sie den Traumfänger schenken möchten, etwas bedeuten: Pailletten von Ihrem ersten Abendkleid, eine Feder oder Muschel, die Sie im Urlaub gefunden haben, Holzperlen Ihrer inzwischen erwachsenen Kinder … die Möglichkeiten sind vielfältig.

Basteln mit Naturmaterialien

Hier finden Sie verschiedene Anregungen, wie Sie mit den Schmuckstücken der Natur kreativ umgehen.