Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Weinflasche ohne Korkenzieher öffnen – fünf Hacks, die garantiert klappen!

Vor Ihnen steht ein schöner Rotwein – und Sie finden keinen Korkenzieher? Macht nichts, wir verraten Ihnen, wie Sie jede Weinflasche ohne Korkenzieher öffnen! Sie benötigen dazu lediglich Feuerzeug, Schlüssel, Messer oder Schraube. Und im Notfall genügt sogar der Schuh, den Sie am Fuß tragen!

Weinflasche ohne Korkenzieher öffnen – fünf Hacks, die garantiert klappen!

Sie kehren mit einer schönen Flasche Wein in die Ferienwohnung zurück und stellen fest, dass kein Korkenzieher vorhanden ist? Keine Sorge, Ihr romantischer Abend am Kamin muss nicht ohne den guten Tropfen stattfinden und Sie müssen der Flasche auch nicht den Hals abschlagen oder den Korken mit Gewalt (und viel Kleckerei) in die Flasche hineindrücken. Wir kennen nämlich ein paar clevere Kniffe zum Korkenziehen ohne Korkenzieher. Fünf davon stellen wir Ihnen hier vor – lesen Sie unsere Anleitungen zum Weinflasche-Öffnen ohne Korkenzieher!

Weinflasche ohne Korkenzieher öffnen: Feuerzeug

Mit der sogenannten Lötkolben-Technik bekommen Sie jeden Korken ohne Korkenzieher aus der Flasche – sie hat allerdings auch Nachteile, die wir Ihnen ebenfalls nicht verschweigen werden. So funktioniert's: Halten Sie ein Feuerzeug an den Teil des Flaschenhalses, der nicht mit Wein gefüllt ist (vorher unbedingt die Banderole aus Metall oder Papier entfernen!). Die Luft darin wird sich durch das Erhitzen ausdehnen, sodass der Korken wie von Geisterhand aus der Flasche gedrückt wird. Nach demselben Prinzip funktioniert auch das Weinflasche-Öffnen ohne Korkenzieher mit heißem Wasser: Hier löst kochendes Wasser, das Sie über die Flasche gießen, den Korken. In beiden Fällen sollten Sie jedoch sehr vorsichtig sein, damit Sie sich nicht verbrennen – und sich zudem bewusst sein, dass eine solche Hitzebehandlung dem Weingenuss nicht unbedingt zuträglich ist. Den teuren Barolo also doch lieber mit einer anderen Methode öffnen!

Weinflasche ohne Korkenzieher öffnen: Schlüssel

Vor allem bei synthetischen Korken klappt das Öffnen der Weinflasche mit einem stabilen Schlüssel wunderbar: Schieben Sie den Bart des Schlüssels schräg und so tief wie möglich in den Korken (nehmen Sie einen Lappen oder ein Stück Stoff zur Hilfe, um ihn schmerzfrei packen zu können) und drehen Sie ihn (den Korken) dann mit einer leichten Hebelbewegung im Flaschenhals, sodass er sich Stück für Stück herausschiebt. Hat Ihre Weinflasche einen Naturkorken, kann dieser dabei zerbröseln und den Wein verunreinigen. Haben Sie jedoch kein anderes Werkzeug zur Hilfe, klappt der Schlüsseltrick auch hier.

Weinflasche öffnen ohne Korkenzieher mit Messer

Ähnlich wie beim Schlüssel-Hack kann Ihnen auch ein Messer (nach Möglichkeit mit schmaler, gezackter Klinge) dienen, um eine Weinflasche ohne Korkenzieher zu öffnen. Bohren Sie das Messer in den Korken und drehen und ziehen Sie vorsichtig so lange, bis Sie den Korken herausbekommen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie dabei nicht versehentlich die Klinge des Messers abbrechen!

Weinflasche öffnen mit Schrauben oder Nägeln

Die EDEKA Weinvielfalt
Kein Korkenzieher? Kein Problem!

Haben Sie keinen Korkenzieher, dafür aber eine halbwegs gut ausgestattete Werkzeugkiste zur Hand, eignen sich eine Schraube oder ein paar Nägel sowie eine Zange ideal zum Öffnen einer Weinflasche. Drehen Sie das Gewinde einer Schraube mit möglichst großem Kopf senkrecht in den Korken oder stecken Sie alternativ drei oder vier Nägel dicht beieinander in den Korken. Greifen Sie dann Schraubenkopf bzw. Nagelköpfe mit einer Zange (oder alternativ mit der Aussparung eines Hammerkopfes) und ziehen Sie den Korken vorsichtig nach oben. Auch einen abgebrochenen Weinkorken entfernen Sie mit dieser Methode sicher aus dem Hals der Flasche.

Weinflasche ohne Korkenzieher öffnen: Schuh

Klingt verrückt und benötigt ein wenig Fingerspitzengefühl, klappt aber, wenn Sie in die missliche Lage geraten sein sollten, eine Flasche Wein auf der Straße oder ohne jegliche andere Werkzeuge öffnen zu müssen: der Schuh-Trick. Am besten eignet sich ein Schuh mit Gummisohle (Stöckelschuhe hingegen taugen dafür nicht), in dessen Öffnung über der Hacke Sie die Flasche stellen. Halten Sie nun Schuh und Flasche gut fest und klopfen Sie mit der Hacke des Schuhs an eine Wand oder auf eine stabile Tischfläche. So übt der Inhalt der Flasche Druck auf den Korken aus, der sich Stück für Stück lösen wird. Sobald Sie den Korken mit den Fingern fassen können, lösen Sie den Rest per Hand aus dem Flaschenhals. Dieser Hack funktioniert übrigens nicht nur mit einem Schuh, sondern auch, wenn Sie ein dickes Handtuch um den Flaschenboden wickeln. Ziel ist es, den Boden vor dem Zerbrechen zu schützen.

Mehr Fragen rund um die Rebe? Lesen Sie hier, welches die größten Weinanbaugebiete in Deutschland sind und ob Sie schlechten Wein am Korken erkennen können.