Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wasser im Kühlschrank: So halten Sie Kondenswasser in Ihrem Gerät in Schach

Wasser im Kühlschrank ist in Maßen normal. Sollten Sie aber mehr Wasser im Innern Ihres Geräts haben als einen feuchten Film an der Rückwand, stimmt etwas nicht. Wir erklären, wie Sie die Ursache finden, wenn Wasser im Kühlschrank nicht abläuft, wie Sie Abhilfe schaffen und Neubildung vermeiden.

Wasser im Kühlschrank: Gründe & Abhilfe

In Ihrem Kühlschrank steht Wasser und Sie fragen sich, woher das kommen kann und was Sie dagegen tun können? In der Regel ist eine gewisse Bildung von Wasser im Kühlschrank normal. Es handelt sich dabei um Kondenswasser, das normalerweise über die kleine Ablaufrinne hinten in Ihrem Gerät abgeführt wird. Von dort läuft es in einen Auffangbehälter an der Rückseite, wo sich auch der Kompressor befindet. Dieser sorgt dafür, dass es in Ihrem Kühlschrank kalt wird. Der Kondensator erzeugt dabei Wärme, die das Wasser im Auffangbehälter verdunsten lässt. Dieser Kreislauf ist von den Herstellern der Kühlgeräte extra vorgesehen und funktioniert in der Regel so gut, dass im Inneren Ihres Kühlschranks lediglich ein feuchter Film oder kleine Tröpfchen an der Rückwand entstehen sollten. Bildet sich im Kühlschrank dagegen Wasser, sammelt sich unter dem Gemüsefach und läuft nicht ab, dann kann das verschiedene Ursachen haben.

Mehr Inspiration abonnieren

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und erhalten Sie wöchentlich neue Angebote, Rezeptinspirationen und Informationen zu Gewinnspielen.

Was kann man gegen Wasser im Kühlschrank machen?

Kondenswasser im Kühlschrank wird meist durch Ablaufrinnen geleitet.

Haben Sie Wasser im Kühlschrank, prüfen Sie zuerst die Ablaufrinne. Diese kann sich zugesetzt haben. Vor allem das kleine Loch in der Mitte, durch das das Wasser Richtung Auffangbehälter fließt, verstopft manchmal. Reinigen Sie es behutsam mit einem dünnen Pfeifenputzer oder einer feinen Flaschenbürste. Achten Sie dabei darauf, dass Sie den Dreck nicht tiefer in das Loch drücken, sondern ihn vorsichtig herausholen. Prüfen Sie die Ablaufrinne regelmäßig, dann sollte Ihr Kühlschrank auch nicht mehr übermäßig nass werden. Ist Ihr Kühlschrank nass, obwohl der Ablauf frei ist, könnte eine alte Türdichtung der Grund für vermehrtes Kondenswasser sein. Schließt der Kühlschrank nicht komplett dicht, kommt Wärme hinein, die zu Wasser im Inneren führt. Eine poröse Türdichtung können Sie einfach selbst tauschen, dafür brauchen Sie nicht extra den Kundenservice zu beauftragen.

Wasser im Kühlschrank mit diesen Tricks vermeiden

Zwei weitverbreitete Angewohnheiten können ebenfalls dazu führen, dass zu viel Außenwärme in den Kühlschrank gelangt und sich im Kühlschrank Wasser bildet. Lassen Sie beim Einräumen oder bei der Entnahme von Speisen die Türe häufiger zu lange offen stehen, entsteht unweigerlich mehr Kondenswasser, als über die Ablaufrinne ablaufen kann. Dasselbe passiert, wenn Sie warme Speisen in den Kühlschrank stellen. Achten Sie also verstärkt darauf und machen Sie auch den Rest der Familie darauf aufmerksam, die Kühlschranktür nicht unnötig lange offen stehen zu lassen. Und lassen Sie Speisen komplett auskühlen, bevor Sie sie in den Kühlschrank stellen.

Mehr Fragen rund ums Thema Kühlschrank und Lebensmittelkühlung? Wir verraten Ihnen, wie Sie frische Kräuter lagern, wie lange Erdbeeren im Kühlschrank haltbar sind und wie Sie Fleisch richtig auftauen.