Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Markt wählen
  • Jobs bei EDEKA
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
Rezepte
Lebkuchentorte
Lebkuchentorte
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Warum ist Hühnerbrühe bei Erkältung gut?

Dass Hühnerbrühe "Tote zum Leben erweckt", haben wir schon von unseren Großmüttern überliefert bekommen. Aber ist an der ihr zugeschriebenen heilenden Wirkung wirklich was dran? Und weshalb Hühnerbrühe hilft, unseren Körper bei Infekten zu unterstützen.

Warum ist Hühnerbrühe bei Erkältung gut?

Eine deftige Hühnersuppe bringt Sie wieder auf die Beine.

Dass Hühnerbrühe gegen Erkältung hilft, wird seit Generationen als bewährtes Heilwissen weitergegeben. Dass es sich hierbei nicht um eine Binsenweisheit handelt, sondern Hühnersuppe bei Erkältung eine Wirkung entfaltet, haben wissenschaftliche Studien bewiesen. Zum einen unterstützt die Wärme der Brühe den Körper bei der Abwehrschlacht gegen Viren. Sie fördert die Durchblutung, wodurch Abwehrzellen sich im Körper besser verteilen können. Der schleimlösende Effekt hilft, die Erreger loszuwerden.

Zum anderen unterbindet Hühnerbrühe entzündungsfördernde Prozesse, die durch weiße Blutkörperchen ausgelöst werden. Sie lassen die Schleimhäute anschwellen und sorgen für eine verstopfte Nase. Die Aminosäure Cystein aus dem Eiweiß des Hühnerfleischs bremst diesen Vorgang und lindert die Symptome. Der Eiweißbaustein ist auch der Grund, warum Hühnersuppe bei Erkältung hilft und nicht nur klare Instantbrühe oder eine vegetarische Buchstabensuppe, die kaum Protein enthalten. Und schließlich ist eine Hühnerbrühe bei Infekten gut, weil sie für Flüssigkeitszufuhr sorgt. Viel trinken unterstützt den Körper beim Genesungsprozess.

EDEKA Newsletter

Sie möchten weitere Rezeptinspirationen erhalten? Abonnieren Sie unseren Newsletter. Dort erhalten Sie auch Angebote, Gewinnspiele und vieles mehr.

So wird eine Hühnerbrühe zum Immunbooster

Sie können bei Erkältung eine Hühnersuppe mit Hähnchenschenkeln oder anderen Stücken vom Huhn kochen, reichhaltiger und schmackhafter ist jedoch die Variante mit allen Bestandteilen. Im Vergleich zu Brathähnchen enthalten Suppenhühner mehr Fett, das den Geschmack intensiviert. Welche Eigenschaften braucht ein Suppenhuhn sonst noch? Wir verraten es Ihnen.

Um den Effekt der Hühnerbrühe bei Erkältung zu steigern, können Sie Suppengrün, Nudeln, frischen Ingwer und etwas Chili mitkochen. Diese Zutaten liefern wertvolle Nährstoffe und Energie, die uns helfen, schnell wieder auf die Beine zu kommen. Die Scharfstoffe im Ingwer und Chili kurbeln Durchblutung und Stoffwechsel an: Das tut den Schleimhäuten gut und spendet wohltuende Wärme. Forschungsergebnisse weisen außerdem darauf hin, dass der Abtransport von Entzündungsbotenstoffen von den Scharfstoffen unterstützt wird. So kann eine Hühnerbrühe die Erkältung auf vielfältige Weise bekämpfen und wird ihrem Ruf als wirksames Hausmittel gerecht.

Indische Hühnersuppe
Genießen Sie Hühnersuppe mit diesen Rezepten

Wenn Sie gerne Hühnersuppe genießen möchten und auf der Suche nach Tipps sind, dann sind Sie hier genau richtig. Wir haben für Sie vielfältige Rezepte gesammelt.