Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Karriere bei EDEKA
Rezepte
Sommerliche Beerentorte
Sommerliche Beerentorte
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Sind Erdnüsse gesund?

Nährstoffe bringen sie mit – aber irgendwie doch auch Fett, oder? Sind Erdnüsse also gesund? Wir haben Ihnen wichtige Informationen rund um die kleinen Nüsse, die eigentlich gar keine Nüsse sind, zusammengefasst und verraten Wissenswertes über Nährstoffgehalt und empfohlene Tagesrationen.

Wie gesund sind Erdnüsse?

Die Frage, ob Erdnüsse gesund sind oder nicht, schwankt meist zwischen ihrem hohen Nährstoffgehalt auf der einen Seite – und dem beachtlichen Fettanteil sowie dem erhöhten Allergiepotenzial auf der anderen. Grundsätzlich gilt daher, dass vor allem das Maß entscheidet. Rund 25 g pro Tag empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung. Dabei enthalten Erdnüsse hauptsächlich ungesättigte Fettsäuren. Laut einiger Studien sollen sie auch deshalb positiv auf Herz und Kreislauf wirken. Final bewiesen ist das allerdings nicht. In jedem Fall sind Erdnüsse eine gute Eiweißquelle sowie reich an Magnesium, Kalium, B-Vitaminen und Vitamin E. Daher sprechen Experten Erdnüssen positive Eigenschaften bei veganer Ernährung zu. Eine positive Wirkung auf die Leber wird Erdnüssen übrigens nicht nachgesagt.

Erdnüsse: gesund zum Abnehmen?

Erdnüsse sollen dazu beitragen, abzunehmen.

Genau genommen handelt es sich bei Erdnüssen eher um Hülsenfrüchte als um Nüsse. Was "echte" Nussarten von "falschen" unterscheidet, erfahren Sie in unserem Expertenwissen zum Thema Nussarten. Übrigens: Erdnüsse sollen laut einiger Studien tatsächlich dazu beitragen, abzunehmen. Angesichts des erhöhten Fettgehalts klingt das zunächst eher überraschend. Vorteilhaft sollen jedoch ihre sättigende Wirkung sowie die darin zu findenden unlöslichen Ballaststoffe sein. Diese wiederum sollen helfen, Übergewicht vorzubeugen. Zudem wird Erdnüssen nachgesagt, den Körper weniger Kalorien aufnehmen zu lassen. Allerdings ist auch das bisher nicht final bewiesen worden. Sollen Erdnüsse eine gesunde Wirkung entfalten, essen Sie sie am besten unverarbeitet. Das heißt: Idealerweise mit der dünnen braunen Schale, die förderlich für die Verdauung sein soll bzw. der eine verdauungsfördernde Wirkung nachgesagt wird. Geröstete und gesalzene Erdnüsse dienen dagegen eher dem Genuss. Hierbei ist Vorsicht geboten: Die empfohlene Tagesmenge ist schnell überschritten, wenn die kleinen Nüsse raffiniert gewürzt zum Zugreifen einladen.

Tipp: Mehr nützliches Wissen rund um Nüsse und tolle Rezepte für gesunde Snacks finden Sie ebenfalls bei uns.

Kleine Köstlichkeiten mit wertvollen Inhaltsstoffen

Wir haben für jeden Nussfan die passenden Rezepte zum Nachkochen. Lassen Sie sich inspirieren.