Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Jobs bei EDEKA
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
Rezepte
Alkoholfreie Erdbeerbowle
Alkoholfreie Erdbeerbowle
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Rezeptsammlungen
Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • BMI-Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Backofen-Zeichen: Bedeutung und Erklärung der Symbole

Wähle ich das Zeichen für Umluft am Backofen mit Kreis oder ohne? Und was bedeuten die drei senkrechten Wellen? Die Betriebsart-Symbole an dem Gerät sind nicht unbedingt selbsterklärend. Wir bringen Licht in den Backraum!

Umluft & Co.: 1x1 der Backofen-Zeichen

Tolle Backofen-Rezepte sind mit unseren Ideen und Vorschlägen schnell gefunden, aber wie stelle ich das Gerät richtig ein? Gerade moderne Backöfen der gehobenen Klasse haben eine Vielzahl von Funktionen, die sich hinter teils kryptischen Zeichen verbergen. Erschwerend kommt hinzu, dass die Hersteller für spezielle Modi eigene Symbole verwenden. Die Grundbetriebsarten werden jedoch mit den gleichen Piktogrammen versehen. Das sind die wichtigsten Backofen-Symbole:
Waagerechte Striche stehen für Hitze, die von oben, unten oder aus beiden Richtungen von Heizstäben ausgeht. Ist in Rezepten nichts anderes angegeben, ist in der Regel Ober-/Unterhitze gemeint. Die Striche finden sich auch in Kombination mit anderen Symbolen, etwa Umluft.
  • Waagerechte Striche stehen für Hitze, die von oben, unten oder aus beiden Richtungen von Heizstäben ausgeht. Ist in Rezepten nichts anderes angegeben, ist in der Regel Ober-/Unterhitze gemeint. Die Striche finden sich auch in Kombination mit anderen Symbolen, etwa Umluft.
  • Ventilator: Das Backofen-Zeichen für Umluft bedeutet, dass die von den Heizstäben produzierte Wärme durch ein Gebläse an der Rückwand im Backraum verteilt wird. Umluft-Temperaturen sind niedriger als bei Ober-/Unterhitze.
  • Ventilator mit Ring: Über das Heißluft-Backofen-Zeichen aktivieren Sie als Hitzequelle nicht die Stäbe oben und unten, sondern einen Heizkörper am Rotor. Die Hitzeverteilung ist noch effizienter als bei Umluft, sodass Sie niedrigere Temperaturen einstellen und sich das Vorheizen sparen können.
  • Gezackte Linien oder nebeneinander stehende Dreiecke symbolisieren die Grillfunktion, bei der von oben eine sehr intensive Hitze erzeugt wird – ideal für knuspriges Fleisch und zum Gratinieren. Steht ein Ventilator unter den Zacken, kommt Umluft dazu. Die Breite des Symbols gibt übrigens die Intensität an – kürzere Zick-Zack-Linien bedeuten weniger Hitze als längere.
  • Tropfensymbol und Stern stellen die Auftauffunktion dar, bei der Tiefkühlkost schonend aufgetaut wird. Die Temperatur ist so niedrig, dass die Lebensmittel nicht gegart, sondern nur erwärmt werden.

Weitere Backofensymbole, die die Grundfunktionen ergänzen

Mit der Pyrolyse ist der Backofen schnell gereinigt und einsatzbereit.
Zu den Grundfunktionen kommen je nach Gerät weitere Betriebsarten und Einstellungen, für die diverse Backofen-Zeichen stehen. Beispiele sind:
  • Drei senkrechte Wellen kennzeichnen die Warmhaltefunktion, die sich auch zum Trocknen von Lebensmitteln verwenden lässt – etwa für Dörrobst.
  • Ein Flammensymbol oder mehrere Winkel stehen für die Pyrolyse, mit der sich ein Backofen reinigen lässt. Einige Hersteller bieten auch eine Selbstreinigungsfunktion durch Verdampfen, die mit einem Tropfensymbol dargestellt ist.
  • Wölkchen symbolisieren die Dampfgarfunktion, mit der sich Lebensmittel besonders schonend garen lassen.
  • Das Thermometerzeichen oder senkrechte Wellen mit waagerechten Pfeilen kennzeichnen Schnellaufheizen, die gewünschte Temperatur wird im Turbomodus erreicht.
  • Uhr oder Glocke bedeuten, dass Sie hier die Backdauer einstellen oder auch die Startzeit vorab programmieren können.
  • Schlosssymbole stehen für Kindersicherungen und Türsperren.

Automatikprogramme – weniger ist mehr

Höherpreisige Backöfen haben zudem eine Reihe von Programmen, bei denen die Einstellungen für bestimmte Speisen schon voreingestellt sind. So gibt es etwa Brotback- oder Bratenprogramme – sie lassen sich über ein Menü abrufen, das beispielsweise durch überlappende Kästchen dargestellt wird. Mit unseren Küchentipps und den Angaben in den Rezepten können Sie aber auch problemlos alles selber konfigurieren. Im Alltag stellt sich oft heraus, dass nur wenige Funktionen regelmäßig genutzt werden. Auch sind für bestimmte Betriebsmodi wie das Auftauen bereits andere Geräte wie Mikrowellen vorhanden. Deren kleinerer Garraum lässt ein effizienteres, energiesparenderes Erwärmen zu.
Auflauf-Rezepte genießen

Ob herzhaft oder süß, mit Gemüse oder mit Fleisch: Tauchen Sie in die Vielfalt unserer Auflauf-Gerichte ein und freuen Sie sich auf Köstliches aus dem Ofen!