Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wie kann ich Chicorée zubereiten?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie kann ich Chicorée zubereiten?

Zurück
Iskander Madjitov

Iskander Madjitov

Koch-Experte

Mein Bereich

Es gibt viele Möglichkeiten und Methoden: Chicorée lässt sich kalt als Salat oder Rohkost zubereiten. Zudem kann man es braten, dünsten, garen oder in Salzwasser kochen. Für die warme Zubereitung eignet sich Chicorée besonders als Beilage zu Fisch. Im Salat harmoniert das leicht bitter schmeckende Gemüse mit süßlichen Komponenten wie Orangen und Birnen. Auch zu Ziegenkäse, Avocado oder Radicchio passt es gut.

Chicorée – so lecker schmeckt bitter

Chicorée ist vor allem als Salat bekannt und findet sich oft als aromatischer Frischekick auf bunt gemischten Rohkostplatten. Die längliche Form der Blätter eignet sich darüber hinaus zum Knabbern oder aber auch als essbares Füll-Geschirr für einen Krabbensalat oder Ähnlichem. Das Gemüse ist ideal für einen gesunden Snack zwischendurch – oder als leichte Vorspeise in Kombination mit würzigen Dips. Das knackige Blattgemüse kann aber auch für warme Speisen zubereitet werden. Denn der nussige Geschmack von Chicorée liefert ein wunderbares Aroma für allerlei Gerichte. Ein tolles Beispiel dafür ist unser gebratener Chicorée mit Vanille-Orangen-Vinaigrette. Grundsätzlich können Sie auch Chicorée im Dampfgarer zubereiten. Mit etwas Salz bestreut und gutem Olivenöl beträufelt schmeckt das Gemüse so auch pur – oder aber als leichte Beilage zu Fleisch. Für die Fans von bitteren Beilagen, lässt sich Chicorée prima mit Bier schmoren.

Übrigens: Chicorée zählt zur Familie der Korbblütler und wurde ursprünglich traditionell im Herbst geerntet. Mittlerweile wird das Gemüse im Kühlraum ganzjährig angebaut. Essbar ist die Blattrosette, eine bis zu 20 Zentimeter lange Knospe. Diese enthält den Bitterstoff Lactucopikrin, welcher dem Chicorée den charakteristischen bitteren Geschmack verleiht.

Chicorée zubereiten und vielseitig genießen

Die Zubereitung von Chicorée ist einfach. Trennen Sie zunächst die Blätter vom Strunk. Entfernen Sie dann beschädigte und welke Blätter. Anschließend waschen Sie den Chicorée und lassen ihn gut abtropfen. Nun können Sie die Blätter in Streifen schneiden oder im Ganzen verwenden. Selbstverständlich lässt sich Chicorée auch im Ganzen oder halbiert garen.

Tipp: Wenn Sie Chicorée nicht gleich verarbeiten, sollten Sie die Knospe kühl und lichtdicht lagern. Das geht am besten in ein Küchentuch gewickelt im Kühlschrank. So bleibt Chicorée bis zu einer Woche lang frisch – und Sie können das Gemüse für köstliche Gerichte nutzen.

Durch das Braten, Kochen, Schmoren und Garen im Backofen reduzieren sich übrigens die Bitterstoffe im Chicorée. Verfeinert mit Gewürzen, Salz oder auch Zucker schmeckt Chicorée in warmen Speisen deshalb besonders mild. Wie Sie Chicorée kalt und warm zubereiten, verraten wir in unseren vielseitigen Chicorée-Rezepten. Entdecken Sie die abwechslungsreichen Speisen und probieren Sie zum Beispiel unseren bunten Chicorée-Salat mit Orange und Rucola. Er ist in nur 15 Minuten servierbereit und schmeckt hervorragend zu einem frischen Vollkornbrötchen mit Schnittkäse. Wie Sie den Chicorée Salat richtig zubereiten, zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt im Rezept. Wir wünschen guten Appetit!

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...