Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Kann man Kaki-Schale mitessen?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Kann man Kaki-Schale mitessen?

Zurück
Reiner Ley

Reiner Ley

Obst- & Gemüse-Experte

Mein Bereich

Viele fragen sich beim Anblick der exotischen Frucht, ob sie die Kaki mit Schale oder ohne essen sollen. Grundsätzlich ist die Kaki-Schale essbar und es bestehen keine gesundheitlichen Bedenken, wenn Sie die Frucht gründlich abwaschen. Auch in der Schwangerschaft können Sie Kaki mit Schale essen. Einzig der Geschmack kann gegen den Verzehr sprechen: Gerade bei noch nicht vollreifen Früchten der Sorte "Kaki Tipo" hat die Schale ein bitteres Aroma. Gibt die orangefarbene Frucht unter sanftem Druck wie eine Tomate nach, ist sie so reif, dass die Schale besser schmeckt. Ist die Kaki mit der Sortenkennzeichnung "Rojo Brillante" oder dem Handelsnamen "Persimon" versehen, ist sie in der Regel immer auch mit Schale ein Leckerbissen. Im Zweifel halbieren Sie die Kaki einfach und probieren ein Stückchen mit Haut. Ist sie zu herb, löffeln Sie einfach wie bei einer Kiwano oder Kiwi das Fruchtfleisch aus. Braune Stellen sind übrigens kein Zeichen von Verderb, Sie können sich das exotische Obst bedenkenlos schmecken lassen.

Kaki-Schale essen oder nicht: auch eine Frage der Verwendung

Ob Sie die Kaki mit Schale essen oder schälen, hängt auch von der weiteren Verarbeitung ab. Möchten Sie die Frucht direkt roh verzehren, können Sie einfach hineinbeißen, wenn der Geschmack für Sie in Ordnung ist. Bei der Zubereitung einer Kakikonfitüre hingegen sollten Sie die Frucht immer schälen, die feste Haut würde sich unangenehm in der Fruchtmasse bemerkbar machen. Zum Schälen verwenden Sie am besten einen Sparschäler oder ein scharfes Obstmesser und entfernen die Schale rundum wie bei einem Apfel. Schneiden Sie außerdem den harten Stielansatz mit den Blättern sowie je nach Vorliebe den Strunk ab. Dann können Sie die Kaki halbieren, vierteln oder in Scheiben schneiden.

Übrigens: Wer geschmacklich auf der sicheren Seite sein möchte, obwohl die Schale von Kakis essbar ist, greift einfach zur fast gleich aussehenden Sharon-Frucht. Ihre dünnere Schale ist immer genießbar, wie unser Expertenbeitrag zum Unterschied zwischen Sharon-Frucht und Kaki zeigt.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...