Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Risotto Cake
Schließen

Risotto Cake

Dass Risotto unglaublich vielseitig ist wussten wir bereits. Aber in Kombination mit Süßkartoffel als Risotto Cake und einem Belag aus Spargel, Erbsen und Ziegenkäse ist es wirklich etwas ganz Besonderes!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für das Risotto:
  • 2 Schalotte

  • 1 Knoblauchzehe

  • 400 g Süßkartoffel

  • 2 EL Olivenöl

  • 300 g Risotto-Reis

  • 900 ml Gemüsebrühe

  • 1 Zitrone, unbehandelt

  • 50 g Parmesan

  • 1 Prise Muskat, gemahlen

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer, rosa

Für den Belag:
  • 500 g Spargel, grün

  • 200 g Erbsen, frisch oder TK

  • 3 EL Olivenöl

  • 1.5 EL Honig

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 3 Stiele Petersilie, glatt

  • 3 Stiele Minze

  • 250 g Ziegenkäse

  • 50 g Pekannuss

Utensilien

Springform (26 cm Durchmesser)

Zubereitung
  1. 1

    Für das Risotto Schalotten und Knoblauch pellen und fein hacken. Süßkartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Gemüsebrühe in einem kleinen Topf erwärmen.

  2. 2

    Olivenöl in einem Topf erhitzen und bei mittlerer Hitze die Schalotten und den Knoblauch für 1 Minute anschwitzen. Den Reis dazugeben und für ca. 30 Sekunden mit anrösten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und warten, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Dabei gelegentlich umrühren.

  3. 3

    Eine weitere Schöpfkelle der warmen Brühe zum Reis geben und die Temperatur etwas herunterstellen. Warten bis die Brühe vom Reis aufgenommen wurde, dabei regelmäßig rühren. Kelle für Kelle so verfahren bis die Hälfte der Brühe aufgebraucht ist. Der Reis sollte jetzt bissfest sein. Süßkartoffeln zusammen mit einer weiteren Kelle von der Brühe dazugeben. Wie zuvor verfahren, bis die Brühe fast aufgebraucht ist.

  4. 4

    Zitrone waschen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Parmesan auf einer Küchenreibe fein hobeln. Zitronenabrieb, einen Spritzer Zitronensaft und Parmesan unter das Risotto heben. Mit Muskatnuss, Salz und rosa Pfefferbeeren abschmecken.

  5. 5

    Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorheizen.

  6. 6

    Für den Belag den Spargel waschen, holzige Enden abschneiden und schräg in längliche Stücke schneiden. Erbsen leicht auftauen und für 2 Minuten in sprudelnd kochendes Salzwasser geben. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und sofort in eiskaltem Wasser abschrecken. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Spargel hineingeben und rundherum ca. 7-8 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Honig hinzugeben und gut durchschwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kräuter waschen, trocken schütteln, fein hacken und mit dem Spargel sowie den Erbsen vermischen.

  7. 7

    Risotto in eine mit Backpapier ausgekleidete Springform füllen. Spargelmischung darauf verteilen. Ziegenkäse zerbröseln und darüber streuen. Für 20 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen. Die Pekannüsse inzwischen hacken und nach 10 Minuten auf dem Ziegenkäse verteilen.

  8. 8

    Risotto Cake aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Springform entfernen, den Cake in Tortenstücke schneiden und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1591kJ 19%

    Energie

  • 380kcal 19%

    Kalorien

  • 16g 6%

    Kohlenhydrate

  • 33g 47%

    Fett

  • 6g 12%

    Eiweiß

Selin und Timur spielen Hockey und haben 2016 Olympia-Bronze gewonnen. Wir sind gespannt, wie es ums Kochen steht und wie den Beiden ihre #reifeleistung geschmeckt hat.

1. Timur, warum ist Risotto Dein Lieblingsgericht? Risotto kann man vielseitig zubereiten (Pilze, Trüffel, Spargel, Lachs). Außerdem sättigt es nachhaltig. Für mich die perfekte Kombi aus Vielseitigkeit, Geschmack und Sättigungsgefühl.

2. Selin, was magst Du an der Süßkartoffel so gerne? Ich liebe die Süßkartoffel, da sie herzhaften und süßen Geschmack optimal vereint und als Rezept-Allrounder vielfältig kombinierbar ist.

3. Wie hat Euch Eure #reifeleistung geschmeckt? Selin: Unser Rezept hat mir sehr sehr gut geschmeckt. Die Geheimzutat ist meiner Meinung nach der Zitronenabrieb in Kombination mit der Minze. Ich kann es nur empfehlen. :-) Timur: Unsere Reifeleistung hat gut geschmeckt. Gerade die Zitrone verleiht dem Risotto eine geschmackvolle Note und wir haben viele gesunde Zutaten dabei.

Weitere Rezepte der #reifeleistung gibt es hier.