Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Pigs in a Blanket

Pigs in a Blanket

Unsere Pigs in a Blanket machen Hotdogs zum Fingerfood – und dienen ganz nebenbei als unglaublich guter, einfach vorzubereitender Partysnack. Das Geheimnis: ein Treffen zwischen Cocktailwürstchen und Blätterteig.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 1 Packung Blätterteig

  • 24 Cocktailwürstchen

  • 1 Ei

  • Senf

  • Ketchup

Zubereitung
  1. 1

    Den Ofen auf 200 °C vorheizen.

  2. 2

    Den Blätterteig ausrollen und in 24 gleiche Streifen schneiden (je nachdem, wie Sie die Würstchen einwickeln möchten).

  3. 3

    Jedes Würstchen in ein Stück Blätterteig einrollen. Die Ränder des Teiges können mit etwas verquirltem Ei bestrichen werden, um sie zu versiegeln.

  4. 4

    Die eingewickelten Würstchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit dem restlichen verquirlten Ei bestreichen.

  5. 5

    Die Pigs in a Blankett im vorgeheizten Ofen 15 Minuten goldbraun backen.

  6. 6

    Die fertigen Pigs in a Blankett aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren etwas abkühlen lassen. Mit Senf oder Ketchup servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2784kJ 33%

    Energie

  • 665kcal 33%

    Kalorien

  • 36g 14%

    Kohlenhydrate

  • 48g 69%

    Fett

  • 21g 42%

    Eiweiß

Pigs in a Blanket gleich Würstchen im Schlafrock?

Was hier ein Würstchen-im-Schlafrock-Rezept beschreibt, heißt in den USA Pigs in a Blanket: ein Wiener oder Cocktailwürstchen, ummantelt von Croissant-Teig. Der Begriff geht sogar ins 18. Jahrhundert zurück. Damals beschrieb er allerdings von Speck eingedeckte Austern. Die moderne Version geht auf Militärkochbücher aus den 1940ern zurück. Dort sprachen Köche von "Pork Sausage Links (Pigs) in Blankets". Der Teig wird dabei häufig selbst hergestellt. Gleichzeitig gibt es die besonders schnellen Versionen mit einem Dosenteig, den Sie nur kurz aufbacken müssen. In jedem Fall eignen sich Pigs in a Blanket – oder Würstchen im Schlafrock – für den Kindergeburtstag ebenso für die Feier zu Hause. Im Grunde haben Sie kleine, handliche Hotdogs, die Sie für unser Rezept mit Senf und Ketchup kombinieren. Ein optimaler Happen – wie übrigens auch unsere Pizza Lollis.

Pigs in a Blanket: Würstchen im Schlafrock selber machen

Deutschland Varianten mit dunklem, Weißbrot- und Hefeteig. Im Bergischen Land soll der Schlafrock dabei als Versteck gedient haben, um auch während der Fastenzeit unentdeckt Fleisch konsumieren zu können. So heißt es jedenfalls. Wie Pigs in a Blanket hat das Gericht auch einen britischen Verwandten. Der hört auf der Insel auf den Namen "Sausage Roll". Das Konzept bleibt dasselbe wie bei unseren Pigs in a Blanket oder Würstchen im Schlafrock: einfach ein knackiges Würstchen in luftigen Teig hüllen. Übrigens: Sollte einmal etwas übrig bleiben, keine Sorge. Würstchen im Schlafrock können Sie auch kalt essen. Wenn Sie sie am nächsten Tag genießen möchten, sollten Sie Würstchen im Schlafrock gekühlt aufbewahren. Noch interessanter wird Ihr Partybuffet mit unserem Nudelsalat mit Wienern – oder probieren Sie einmal unsere Würstchen im Blätterteig mit Wirsing.