Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Pfundstopf
Schließen

Pfundstopf

Unser bunter Pfundstopf aus dem Ofen darf auf keiner Party fehlen: Mit vier Sorten Fleisch und viel Gemüse sorgt er für glückliche Gäste. Sie können das Schmorgericht zudem super am Vortag zubereiten. Sie benötigen nur eine halbe Stunde Arbeit – den Rest erledigt der Ofen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Zutaten:
  • 500 g Rindfleisch aus der Keule

  • 500 g Schweinenacken

  • 500 g Hackfleisch, vom Schwein

  • 500 g Speck, durchwachsen

  • 4 Zwiebel

  • 2 Paprikaschote, rot

  • 2 Paprikaschote, gelb

  • 800 g Tomaten, aus der Dose

  • 3 EL Rapsöl

  • 2 EL Tomatenmark

  • 250 ml Fleischbrühe

  • 250 ml Tomatensauce, scharf

  • 200 ml Sahne

  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß

  • 1 TL Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 3 Stiel Petersilie

Utensilien

Bräter

Zubereitung
  1. 1

    Rind- und Schweinefleisch trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und zu kleinen Bällchen formen. Speck in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln pellen und grob würfeln. Paprikaschoten waschen, Stiel und Kerngehäuse entfernen und grob würfeln. Geschälte Tomate mit einem scharfen Messer in der Konserve grob zerkleinern.

  2. 2

    Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft180 Grad) vorheizen.

  3. 3

    Rapsöl in einem Bräter erhitzen. Zwiebeln hineingeben und bei mittlerer Hitze anschwitzen. Fleischstücke zugeben und von allen Seiten kräftig anbraten. Hackbällchen und Speckwürfel zugeben und ebenfalls gut anbraten. Paprikawürfel zugeben und kurz mit anbraten. Tomatenmark zugeben, unterrühren und kurz mit anschwitzen. Mit Fleischbrühe ablöschen, geschälte Tomaten zugeben und mit Schaschliksoße und Sahne auffüllen. Alles gut durchrühren und mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken. Für 90 Minuten bei geschlossenem Deckel auf der zweiten Schiene von unten im Ofen schmoren.

  4. 4

    Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Den Deckel vom Bräter nehmen, den Pfundstopf nochmal durchrühren und weitere 30 Minuten offen im Ofen schmoren.

  5. 5

    Pfundstopf mit frischer Petersilie garniert servieren. Dazu passt Baguette oder Krustenbrot.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1872kJ 22%

    Energie

  • 447kcal 22%

    Kalorien

  • 8g 3%

    Kohlenhydrate

  • 31g 44%

    Fett

  • 35g 70%

    Eiweiß

Deftiger Pfundstopf: Rezept aus dem Backofen

Der Pfundstopf heißt Pfundstopf, weil Sie von den vier Fleischsorten, die ins Rezept gehören, jeweils genau ein Pfund benötigen. So einfach, so gut. Und genau das gilt auch für den Rest des Rezepts: Sie müssen kein Kochprofi sein, um diesen Pfundstopf im Backofen zuzubereiten. Trotzdem haben Sie mehr oder weniger die Garantie darauf, dass das Gericht ein Partyhit wird. Denn für solche Anlässe eignet sich das Rezept für Pfundstopf besonders gut: Es lässt sich wunderbar vorbereiten und kann den ganzen Abend auf dem Herd stehen, ohne an Geschmack zu verlieren. Mit seinen deftigen Aromen sorgt es dafür, dass Ihre Gäste satt und zufrieden nach Hause gehen. Wie alle guten Party-Rezepte schmeckt das Gericht außerdem auch aufgewärmt am nächsten Tag noch super – für den Fall, dass Reste übrig geblieben sind.

Tipp: Sind Ihnen vier Fleischsorten zu viel, probieren Sie als alternatives Schmorgericht zum Beispiel unseren Schaschliktopf aus. Fleisch- und Paprika-Fans kommen auch hier voll auf ihre Kosten.

Pfundstopf variieren und servieren: Tipps

Für die Zubereitung des deftigen Pfundstopfs verwenden Sie am besten einen Bräter aus Gusseisen, Edelstahl, Stahlemaille oder Aluguss. Haben Sie keinen, tut es auch eine große Auflaufform. Diese sollten Sie während der ersten 90 Minuten im Ofen mit einem passenden Deckel oder mit Alufolie abdecken. Bei der Wahl des Fleisches dürfen Sie unseren Original-Pfundstopf gern nach Geschmack und Verfügbarkeit variieren: Mit Lamm oder Geflügel erzielen Sie ein ebenso interessantes Geschmacksergebnis wie mit etwas exotischeren Einlagen, zum Beispiel mit ungarischer Salami, Chorizo oder Gyrosfleisch. Als Beilage servieren Sie auf einer Party einfach krosses Fladenbrot zum Pfundstopf. Für ein Familien-Abendessen schmecken auch Pommes, Salzkartoffeln oder Semmelknödel gut dazu. Lieben Sie warme und gehaltvolle Speisen, legen wir Ihnen unsere Eintopf-Rezepte ans Herz!