Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Zutaten

2 Portionen

  • 1 Stängel Zitronengras

  • 150 ml Wasser

  • 0.5 Rote Bete, frisch

  • 0.5 Bund Dill

  • 2 EL Rapsöl

  • 0.5 EL Zitronensaft

  • Salz

  • Pfeffer

  • 300 g Süßkartoffel

  • 2 Apfel

  • 250 g Möhre

  • 500 ml Gemüsebrühe

  • 0.5 TL Kurkuma

  • Salz

  • Pfeffer

  • 125 g Forellenfilet, geräuchert

Zubereitung

  1. 1

    Die Zitronengras-Stängel waagerecht halbieren, mit Wasser zum Köcheln bringen und bei mittlerer Hitze auf 2/3 einköcheln lassen, anschließend zurückstellen. Rote Bete in sehr kleine Würfelchen schneiden, einige Dillstängel zur Verzierung zurücklegen. Restlichen Dill sehr fein schneiden und mit Rapsöl, Zitronensaft, Pfeffer und Salz verrühren und marinieren.

  2. 2

    Batate schälen, Äpfel entkernen und mit den Möhren grob würfeln. Diese Zutaten in Gemüsebrühe 15 Minuten bei mittlerer Hitze weich garen und anschließend mit dem Zitronengrassud pürieren. Alles mit Kurkuma, Pfeffer und Salz abschmecken.

  3. 3

    Geräuchertes Forellenfilet in Streifen schneiden. Suppe auf Tellern mit etwas Rote-Bete-Pesto, Forellenfiletstreifen und den Dillstängeln anrichten.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1918kJ 23%

    Energie

  • 458kcal 23%

    Kalorien

  • 64g 25%

    Kohlenhydrate

  • 13g 19%

    Fett

  • 19g 38%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte