Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Haben Sie Appetit auf ein deftiges Fleischgericht? Probieren Sie unser Rezept für Kasserolle mit pikant gewürzten Rinderhack-Bällchen, Kichererbsen, Haselnusskernen und frischen Kräutern!
Schließen

Kasserolle

Dieses rustikale Gericht ist gemacht für den großen Hunger – und dabei Gourmet-tauglich. Schließlich punktet unser Kasserolle-Rezept mit Hackbällchen an Kichererbsen und Haselnüssen mit raffinierter orientalischer Würze. Wir sind uns sicher: Dieses komplexe Geschmackserlebnis wird Sie begeistern.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 6 Zweige Thymian

  • 15 g Petersilie, glatt

  • 150 g Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 500 g Rinderhack

  • 80 g Paniermehl

  • 1 Ei

  • 1 geh. EL Garam Masala (Gewürzmischung)

  • Salz

  • Pfeffer

  • 20 g Dill

  • 10 g Koriander

  • 5 g Basilikum

  • 2 Chilischote

  • 265 g Kichererbsen

  • 4 Frühlingszwiebel

  • 60 g Haselnusskerne

  • 2 EL Erdnussöl

  • 450 Gemüsebrühe

Zubereitung
  1. 1

    Thymian- und Petersilienblätter abzupfen. Zwiebeln und Knoblauch schälen, alles zusammen fein hacken, mit Semmelbröseln, Ei, Garam masala und Rinderhack gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit feuchten Händen 12 Bällchen formen und diese abgedeckt im Kühlschrank mindestens 60 Minuten ziehen lassen.

  2. 2

    In der Zwischenzeit Dillspitzen, Koriander- und Basilikumblätter abzupfen und grob hacken. Chili längs halbieren. Kichererbsen abgießen und gut durchspülen. Lauchzwiebeln in ca. 4 cm lange Stücke schneiden. Haselnusskerne halbieren.

  3. 3

    Öl in einer tiefen beschichteten Bratpfanne erhitzen und die Fleischbällchen darin bei mittlerer bis starker Hitze rundherum goldbraun anbraten. Lauchzwiebeln und Haselnüsse dazugeben. Brühe angießen und alles bei mittlerer Hitze 20 Minuten leicht köcheln lassen, dabei die Bällchen immer wieder wenden. Kichererbsen hinzufügen, die gehackten Kräuter darüberstreuen, Pfanne vom Herd nehmen, 3 Minuten ziehen lassen und dann servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2428kJ 29%

    Energie

  • 580kcal 29%

    Kalorien

  • 9g 3%

    Kohlenhydrate

  • 35g 50%

    Fett

  • 38g 76%

    Eiweiß

Kasserolle: Hackbällchen an Kichererbsen raffiniert gewürzt

Ob Garam Masala, Koriander, Chili, Knoblauch oder Petersilie: Unser Kasserolle-Rezept strotzt nur so vor orientalischen Gewürzen, die gemeinsam ein deftiges Wohlfühlgericht der besonderen Art ergeben. Dabei genießen Sie diese pikanten, goldbraun angebratenen Rinderhack-Bällchen ebenfalls typisch orientalisch an aromatischen Kichererbsen, während halbierte Haselnusskerne für Extra-Crunch sorgen.

Das Beste: Dieses kräftige Fleischgericht ist herrlich leicht zu machen, da Sie alle Zutaten nur gemeinsam in einer tiefen Pfanne braten und dann schmoren lassen. Und wenn Sie sich schon mal gefragt haben: Was ist beim Schmoren besonders wichtig? Wir haben die Antwort.

Gut zu wissen: Falls Sie die titelgebende Kasserolle nicht daheim haben, bereiten Sie das Rezept einfach in einer tiefen Pfanne zu. Unsere Tipps für extra-saftige Hackbällchen, die übrigens auch mit Veggie-Hack gelingen: Mischen Sie einen Klecks Quark, geraspelte Möhren oder geröstete Mandelsplitter unter das Fleisch! So wird die Masse lockerer und gleichzeitig aromatischer.

Vielseitiger Allrounder: Was ist eigentlich eine Kasserolle?

Bei der für unser Rezept titelgebenden Kasserolle handelt es sich um einen äußerst vielseitigen Küchenhelfer: einen Topf mit Stiel und hohem Rand. Was der kann? Eine Kasserolle ist ein smarter Hybrid aus Topf und Pfanne, der feuerfest ist und somit auch in den Backofen gestellt werden kann. Und: Welche Speisen bereitet man in einer Kasserolle zu? Die Kasserolle wird etwa gern genutzt, um einen Braten im Ofen zu schmoren. Sie können Sie aber für noch viel mehr Gerichte gebrauchen und Modelle mit Deckel etwa wie einen Wok einsetzen.

Kasserollen eignen sich zudem ideal für Ihre Aufläufe und Schmorgemüse und sind wie gemacht zum Einreduzieren von Soßen – wie etwa bei unseren Nudelsoßen-Rezepten – oder zum Schmelzen von Schokolade. Sie sehen: Dieser Hybrid ist ein echter Allrounder, der definitiv in jede Küche gehört. Dabei gibt es heute Kasserollen in zahllosen Größen, Formen und Materialien. Die beliebtesten sind leichte und rostfreie Edelstahl-Varianten und besonders langlebige und robuste gusseiserne Modelle, die sich auch für Induktionsherde eignen.