Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Hot-Dogs mit Sauerkraut und Grillzwiebeln
Schließen

Hot-Dogs mit Sauerkraut und Grillzwiebeln

Wir haben auch beim Grillen Lust auf Hot-Dogs und zwar nicht mit Wiener Würstchen, sondern mit leckeren Bratwürstchen vom Grill sowie Sauerkraut und Grillzwiebeln.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 4 Wacholderbeere

  • 1 EL Kümmelsamen

  • 1 Lorbeerblatt

  • 375 g Sauerkraut

  • 100 ml Weißwein

  • 2 EL Dijon Senf

  • 4 EL Mayonnaise

  • 4 Zwiebel

  • 3 EL Ahornsirup

  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

  • 1 TL Thymianblättchen, frisch

  • 1 Handvoll Babyleaf-Salat

  • 4 Bratwurst, grob

  • 4 Brioche Hot Dog Buns

  • 4 Scheiben Emmentaler

  • 4 EL Ketchup

Zubereitung
  1. 1

    Die Wacholderbeeren leicht zerdrücken. Mit Kümmel, Lorbeer, Sauerkraut sowie Weißwein in einem Topf auf den Grill stellen. Das Sauerkraut ca. 30 Minuten köcheln lassen.

  2. 2

    Währenddessen den Senf mit der Mayonnaise verrühren. Die Zwiebeln schälen und in ca. 1 cm dicke Ringe schneiden. Zwiebelringe auf dem Grill ca. 7 Minuten bei direkter Hitze grillen, zwischendurch immer wieder umdrehen. Die Grillzwiebeln dann mit Ahornsirup, frisch gemahlenem Pfeffer und Thymian vermengen. Den Babyleaf-Salat waschen und trocken schütteln.

  3. 3

    Den Topf mit Sauerkraut an den Rand des Grills ziehen. Würstchen bei direkter Hitze ca. 8 Minuten rundherum grillen. Hotdog-Buns auf dem Grill leicht anrösten.

  4. 4

    Die Buns zunächst mit Sauerkraut füllen. Danach Emmentaler, Salat, Würstchen, Dijon-Mayonnaise, Ketchup und zum Schluss die Grillzwiebeln in die Buns geben.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2165kJ 26%

    Energie

  • 517kcal 26%

    Kalorien

  • 9g 3%

    Kohlenhydrate

  • 44g 63%

    Fett

  • 16g 32%

    Eiweiß