Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Gebackene Champignons

Gebackene Champignons

Warum immer nur Schnitzel oder Fisch panieren und frittieren? Wir empfehlen gebackene Champignons. Sie werden in knuspriger Hülle besonders saftig und aromatisch, der würzig-frische Joghurt-Dip gibt den Extra-Kick. Eine raffinierte vegetarische Vor- oder Hauptspeise, die Sie probieren sollten.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Champignons:
  • 500 g Champignons

  • 100 g Weizenmehl (Type 405)

  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß

  • 150 g Paniermehl

  • 2 Ei

  • 150 ml Milch

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

Für den Dip:
  • 2 Knoblauchzehe

  • 4 Stiele Petersilie, glatt

  • 150 g Creme fraiche

  • 100 g Naturjoghurt

  • 2 EL Mayonnaise

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

Außerdem:
  • 500 ml Pflanzenöl zum Frittieren

Zubereitung
  1. 1

    Champignons putzen, ggf. den Stiel kürzen. Mehl und Paprikapulver mischen und in einen tiefen Teller geben. Paniermehl in einen separaten Teller geben. Eier und Milch in einem tiefen Teller verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. 2

    Pflanzenöl in einem hohen Topf auf 180 Grad erhitzen.

  3. 3

    Champignons zunächst im Mehl wenden, dann durch die Eimasse ziehen und zuletzt im Paniermehl wenden. Die panierten Champignons in einem hohen Topf goldbraun ausbacken. Mit einer Schöpfkelle entnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  4. 4

    Für den Dip den Knoblauch pellen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Crème fraîche, Naturjoghurt und Mayonnaise miteinander verrühren. Knoblauch und Petersilie unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. 5

    Gebackene Champignons mit dem Knoblauch-Dip servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2554kJ 30%

    Energie

  • 610kcal 31%

    Kalorien

  • 58g 22%

    Kohlenhydrate

  • 36g 51%

    Fett

  • 18g 36%

    Eiweiß

Panierte Champignons: köstlich, kross und knusprig

Das Rezept für gebackene Champignons mit Joghurt-Knoblauch-Dip ist einfach nachzumachen und lässt sich als Vorspeise oder Hauptgericht servieren. Wenn Sie kleine Cocktailspieße dazulegen, wird es zum feinen Fingerfood. Zum Beispiel als Partysnack oder zur Begrüßung von Gästen zu einem Glas Prosecco oder Sherry. Damit das panierte Champignons-Rezept gut gelingt und die Pilze schön kross und knusprig werden, ist das Öl entscheidend. Verwenden Sie ein neutrales Pflanzenöl, das sich hoch erhitzen lässt. Die ideale Temperatur zum Frittieren ist etwa 180 °C. Gebackene Champignons ohne Fritteuse zuzubereiten, ist aber auch kein Problem. Füllen Sie das Öl mindestens 5 Zentimeter hoch in einen Topf. Erhitzen Sie das Öl und prüfen Sie die Temperatur: Stecken Sie dafür ein Holzstäbchen oder den Stiel eines Holz-Kochlöffels ins heiße Öl. Wenn am Stäbchen oder am Stiel Bläschen aufsteigen, hat das Fett die richtige Frittiertemperatur. Jetzt können Sie die Pilze portionsweise in etwa 4 bis 5 Minuten goldbraun ausbacken.

Gebackene Champignons – was dazu?

Das gebackene Champignons-Rezept schmeckt pur oder mit Beilage. Wenn Sie panierte Champignons als Vorspeise servieren, passt etwa ein Bouquet aus bunten Blattsalaten dazu. Wählen Sie ein mildes Dressing, das geschmacklich gut zum Knoblauch-Dip passt. Zum Beispiel aus weißem Balsamico, Olivenöl und frischen Kräutern. Sie möchten gebackene Champignons als sättigendes Hauptgericht servieren? Bratkartoffeln oder ein Kartoffelsalat sind eine prima Ergänzung. Ebenso gemischter Salat, zum Beispiel Blattsalat mit Paprika, Gurke und Tomaten. Auch Antipasti, etwa gebratene und marinierte Auberginen, Paprika und Zucchini, passen gut. Lecker zu frittierten Champignons ist zudem Mandelreis: Mandelblättchen in einer Pfanne goldbraun rösten, ein oder zwei Esslöffel Butter dazugeben, schmelzen lassen und gekochten Reis unterheben. Köstlich!

Probieren Sie auch einmal unsere Rezepte für gefüllte Champignons oder marinierte Champignons. Mit Pfifferlingen und Austernpilzen gemischt kommen Champignons in unserem Pilzragout mit Serviettenknödel daher. Unbedingt nachkochen!