Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Aprikosen-Pfaffenhütchen
Schließen

Aprikosen-Pfaffenhütchen

Ein klassischer Mürbe-Grundteig und dann Tonkabohne, Aprikosen, Orangensaft und Puderzucker und schon sind unsere kleinen Aprikosen-Pfaffenhütchen fertig.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

60 Portionen

  • 200 g Butter, kalt

  • 100 g Puderzucker

  • 1 Prise Salz

  • 2 Eigelb

  • 300 g Mehl

  • 4 Prisen Tonkabohne, gerieben

  • 300 g Aprikose, getrocknet, ungeschwefelt

  • 100 ml Orangensaft

  • 50 g Puderzucker

  • 2 EL Zitronensaft

Zubereitung
  1. 1

    Die Butter in kleine Stücke schneiden. Dann mit dem Puderzucker und dem Salz mit den Knethaken des Handrührgeräts verarbeiten.

  2. 2

    Die Eigelbe dazugeben und kurz unterarbeiten. Das Mehl und 2–3 EL eiskaltes Wasser hinzufügen, alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem flachen Stück formen. In ein Bienenwachstuch oder in Folie gewickelt mindestens 2 Stunden kaltstellen.

  3. 3

    Unter den Mürbeteig die gemahlene Tonkabohne kneten. Teig zu einem flachen Ziegel formen und in Folie gewickelt 2 Stunden kaltstellen.

  4. 4

    Ca. 200 g Aprikosen grob würfeln. Mit dem Orangensaft, 40 g Puderzucker und Zitronensaft in einem Topf mischen. Alles aufkochen und bei mittlerer Hitze 6–8 Minuten kochen lassen, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist, dabei mehrfach umrühren. Die Aprikosen anschließend pürieren und vollständig abkühlen lassen.

  5. 5

    Den Backofen auf 190 Grad (Umluft 170) vorheizen. Den Teig portionsweise aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen. Kreise (Ø 6 cm) aus dem Teig stechen. Jeweils ca. ¼ TL Füllung auf die Mitte der Kreise geben. Teigränder von 3 Seiten her aufstellen und über der Füllung zusammendrücken, sodass die Kekse wie dreieckige Hüte aussehen. Dann auf mit Backpapier belegte Backbleche setzen. Bleche nacheinander im heißen Ofen auf der 2. Schiene von unten 10–12 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

  6. 6

    Aus den restlichen Aprikosen dicht an dicht Ministerne (ca. 2,5 cm Länge) ausstechen. Die Sterne auf die Kekse setzen und leicht andrücken. Mit restlichem Puderzucker bestäuben. In einer fest schließenden Blechdose lagern. Haltbarkeit: 3–4 Wochen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 281kJ 3%

    Energie

  • 67kcal 3%

    Kalorien

  • 9g 3%

    Kohlenhydrate

  • 3g 4%

    Fett

  • 1g 2%

    Eiweiß