Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Apfel-Kokosmehl-Kuchen

Apfel-Kokosmehl-Kuchen

Mit unserem Apfelkuchen mit Kokosmehl können Sie ihre Gäste beim nächsten Kaffeeklatsch so richtig verwöhnen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

  • 100 g Kokosmehl

  • 200 g Weizenmehl

  • 175 g Butter, weich

  • 150 g Zucker

  • 2 TL Backpulver

  • 3 Ei

  • 100 ml Milch

  • 2 TL Zimt

  • 1 Prise Bourbon Vanille, gemahlen

  • 1 Prise Salz

  • 1.5 EL Aprikosenmarmelade

  • 1 kg Apfel

Zubereitung

  1. 1

    Ofen auf 180°C vorheizen. Den Boden einer großen Springform mit Backpapier auslegen, die Seiten buttern und mehlen.

  2. 2

    Butter, Zucker, Salz und Vanille 5 Minuten schaumig aufschlagen, dann ein Ei nach dem anderen 30 Sekunden lang unterrühren. Kokosmehl, Mehl, Zimt und Backpulver mischen und unterrühren, dann die Milch unterrühren.

  3. 3

    Etwa zwei Drittel der Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden und unter den Teig heben. Den Teig in die Springform füllen und die verbleibenden Äpfel waschen und in schmale Spalten schneiden. Die Spalten auf dem Teig kreisförmig anordnen.

  4. 4

    Die Aprikosenmarmelade mit etwas Wasser verrühren und die Apfelspalten damit bestreichen. Den Apfel-Kokosmehl-Kuchen für 50-60 Minuten backen (nach Hälfte der Backzeit nochmals mit Marmelade bestreichen), dann 1 Stunde abkühlen lassen und zum Schluss mit Puderzucker bestreichen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1336kJ 16%

    Energie

  • 319kcal 16%

    Kalorien

  • 42g 16%

    Kohlenhydrate

  • 15g 21%

    Fett

  • 6g 12%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte