Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Hot Dog mal anders

Hot Dogs gibt es in vielen Varianten. Was fast alle Hot Dogs gemeinsam haben, sind Wurst und Brötchen als Hauptbestandteile. Bei den weiteren Zutaten und Soßen gibt jedoch es vielfältige interessante Variationen.

Hot Dog Variationen

In Deutschland kommen üblicherweise Frankfurter oder Wiener Würstchen in das Hot Dog-Brötchen. Besonders berühmt ist der dänische Hot Dog mit den knallig rotgefärbten Würstchen, den Pølsern. Röstzwiebeln, gehackte Zwiebeln, dänische Gurken, Ketchup, Senf und natürlich dänische Remoulade gehören auf ein stilechtes dänisches Hot Dog.

In Österreich bohrt man hingegen ein Loch in ein Stangenbaguette, in welches dann die Wurst gesteckt wird. Meist kommt dann nur noch Ketchup und Senf hinzu, Zwiebeln oder Gurken fehlen hier komplett.

In den USA kommt die Hot Dog-Wurst vom Grill. Ketchup sieht man hier übrigens nur selten auf dem Imbiss. Typisch für den Hot Dog sind in den USA milder Senf und Gewürzsoßen (Relish) in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Zudem gibt es in den USA noch viele regionale Hot Dog Variationen, z. B. mit Käse, Jalapeños, Chili con Carne oder sogar mit Sauerkraut.

Hot Dog Variation - Wurst

Das Würstchen ist das Herzstück des Hot Dogs. Eine leckere Variante zum gekochten Wiener-Würstchen ist eine Bratwurst aus der Pfanne oder vom Grill. Als fleischlosen Wurstersatz können Sie, neben Tofuwürstchen, auch Mozzarellasticks nehmen. Eine weitere beliebte vegane Variante ist der Carrot Hot Dog, bei welchem die Wurst durch erhitzte Möhren ersetzt wird.

Ganz ohne Wurst, dafür mit Hackbällchen, kommt diese Hot Dog Variante daher: Hackbällchen in Hot-Dog-Rolls mit Cheddar, Jalapenos und Salat.

Hot Dog Variation – Brötchen

Das Brötchen ist das Rückgrat des Hot Dogs. Es hält die Zutaten zusammen und prägt den Biss. Abwechslung zu den üblichen weichen Hot Dog-Brötchen bietet ein rustikales Baguette. Dieses harmoniert besonders gut mit gegrillter Wurst und frischen Zwiebeln. Auch Zwiebelbaguette, Körner- oder Mohnbrötchen können das Hot Dog-Geschmackserlebnis aufpeppen.

Eine herzhafte Hot Dog-Variation, die garantiert satt macht: Ein Vollkorn-Körnerbrötchen mit gegrillter, bzw. gebratener Wurst, Salat, roten Zwiebeln, eingelegten Gurken und wahlweise Bacon.

Hot Dog Variation - Saucen, Salate & Co

Zwiebeln, Gurken, Ketchup, Senf und Remoulade sind hierzulande die Standardzutaten eines Hot Dogs. Damit macht man prinzipiell auch nichts falsch. Wer aber ein wenig Abwechslung sucht, für den stehen Tür und Tor offen. Ob Jalapeños, Cheddar, Schmelzkäse, Sauerkraut, verschiedene Soßen oder Salate – beim Hot Dog sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Erlaubt ist, was gefällt.

Reichlich frische Salatgurken, Tomaten, Salat und Möhrensalat mit einer leichten Geflügelwurst und etwas Mayo und Ketchup ergeben eine leckere und leichte Hot Dog Variante.