Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Jobs bei EDEKA
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
Rezepte
Salat-von-gebratenem-Spargel
Salat-von-gebratenem-Spargel
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Rezeptsammlungen
Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • BMI-Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Dinner Cancelling: Abnehmen ohne Abendessen, funktioniert das?

Weniger ist mehr – und nach dieser Devise ist auch das Abnehmen mit Dinner Cancelling gestaltet. Durch das Weglassen des Abendessens sollen die Pfunde schwinden. Lesen Sie, ob und wie diese Art des Intervallfastens funktioniert und ob Dinner Cancelling gesund ist.

Intervallfasten: Dinner Cancelling

Intervallfasten mit Dinner Cancelling ist eine beliebte Methode, um abzuspecken. Wird das Abendessen weggelassen, verschlafen Sie den Hunger quasi und haben tagsüber nicht mit Energietiefs zu kämpfen. Die Dinner-Cancelling-Regeln sind außerdem denkbar einfach: Durch den Verzicht auf eine Mahlzeit brauchen Sie weder Kalorien zu zählen noch bestimmte Lebensmittel zu meiden oder auf die Verteilung der Makronährstoffe zu achten. Das Intervallfasten erfordert lediglich, dass Sie ab 17 oder 18 Uhr für 14 bis 16 Stunden nichts essen. Und übrigens auch nichts Kalorienhaltiges mehr trinken – das Feierabendbier oder der Tee mit Honig sind also auch tabu.

Wie erfolgreich ist Dinner Cancelling?

Manche schwören auf dieses Konzept und nehmen damit erfolgreich und langfristig ab. Andere merken auf der Waage kaum einen Unterschied. Das kann am Essverhalten liegen. Wer sich quasi einen Vorrat anfuttert, um abends ohne Hunger ins Bett zu gehen, nimmt auch mit Dinner Cancelling zu viele Kalorien auf. Wer dagegen normal isst, aber abends gerne üppige Portionen genießt oder zusätzlich snackt, kann Pfunde verlieren. Denn die Frage "Macht spätes Abendessen dick?" lässt sich in dieser Hinsicht bejahen. Ansonsten können Sie auch eine andere Mahlzeit weglassen, etwa das Frühstück. Der Vergleich "Dinner Cancelling vs. Intervallfasten" geht unentschieden aus, solange jeweils die Gesamtenergiebilanz stimmt.
Rezepte, Gewinnspiele und Angebote

Jetzt zum Newsletter anmelden und leckere Rezeptideen sowie knackfrische Angebote Ihres EDEKA Marktes erhalten.

Vor- und Nachteile von Dinner Cancelling

Beim Dinner Cancelling dürfen Sie ungesüßte Tees und Wasser trinken.
Intervallfasten mit Dinner Cancelling hat einen weiteren Vorteil, der sich nicht direkt auf das Gewicht auswirkt. Denn nachts finden Aufräumprozesse im Körper statt, die sogenannte Autophagie. Da der Organismus nicht mit dem Verdauen und Verwerten von Nahrung beschäftigt ist, hat er Zeit für die Selbstreinigung der Zellen. Das kann das Immunsystem stärken und Entzündungen reduzieren – und damit einen Pluspunkt für die Gesundheit bedeuten. Wer sich mit Verzicht generell schwer tut und am liebsten in geselliger Runde isst, wird mit Dinner Cancelling allerdings Probleme haben. Und: Möchten Sie nicht ohne Sport abnehmen, sondern bewegen sich gerade abends gerne und viel, können Sie danach die Energiespeicher nicht auffüllen. Das kann die Regeneration beeinträchtigen und die Leistungsfähigkeit langfristig mindern.