Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Mann mit Gesichtsmaske

Gesichtsmasken für Männer: Goodbye Pickel und Mitesser

Mitesser entfernen, Falten minimieren, Reizungen vorbeugen: Es gibt genug Gründe, warum Gesichtsmasken für Männer wahre Pflegebooster sind. Hier erfährst Du alles über Anwendung und Nutzen.

Gesichtsmasken – für Männer eine Geschichte voller Missverständnisse

Mann mit Gesichtsmaske
Eine Peel-off-Maske hilft gegen Pickel

Hand aufs Herz, wenn Du an Gesichtsmasken denkst, welches Bild erscheint vor Deinem geistigen Auge? Lass uns raten: eine im Bademantel gehüllte Frau mit einem zum Turban gewickelten Handtuch auf dem Kopf, Naturjoghurt im Gesicht und Gurkenscheiben auf den Augen. Sicherlich gilt die berühmt-berüchtigte Gurkenmaske als die Mutter aller Gesichtsmasken und hat sich gerade deswegen in das landläufige Bewusstsein eingebrannt. Sie ist jedoch bei Weitem nicht die einzige. Es gibt inzwischen für die unterschiedlichsten Anwendungsfälle die passenden Gesichtsmasken. Lange Zeit als reine Frauensache abgetan, schwören inzwischen auch immer mehr Männer auf die Schönheitskur fürs Gesicht. Nicht verwunderlich, wird das männliche Antlitz im Alltag nicht weniger in Anspruch genommen als das von Frauen.

Insbesondere nach der Rasur kann es zu Hautirritationen kommen. Wird das Gesicht nach dem Rasieren nicht ausreichend gereinigt, können beispielsweise über schmutzige Rasierklingen Verunreinigungen und Bakterien in die Haut eindringen. Die Folge: Pickel. Die kommen auch dann aus den Poren gekrochen, wenn die Klinge stumpf ist. Dann werden die Haare förmlich aus der Haut gerissen und das Gesicht verwandelt sich in kürzester Zeit in das eines pubertierenden Teenagers. Aber auch bei optischen Erscheinungen, die im Laufe des Älterwerdens auftreten, kann Peeling für Männer ein erfolgversprechendes Gegenmittel sein und Deine Haut in einen wahren Jungbrunnen verwandeln.

Gesichtsmasken für Männer: Welcher Hauttyp bist Du?

Der Pustelkuchen

Wenn das Gesicht so aussieht wie zu schlimmsten Jugendzeiten, gibt es nur zwei Tipps gegen Pickel: Du verlässt so lange nicht die Wohnung, bis die roten Eiterpickel weg sind. Nachteil: Früher oder später kommen die Entzündungen zurück.

Tipp Nummer zwei und wesentlich effektiver: Du trägst eine Peel-off-Maske auf, um Pickel und Mitesser zu entfernen. Wie bei allen Gesichtsmasken vor dem Auftragen erst einmal das Gesicht mit lauwarmen Wasser oder mildem Waschgel von Schmutz und Schweiß befreien. Dann kann es auch schon losgehen: Nach der Einwirkzeit von etwa 15 bis 20 Minuten kannst Du die Maske einfach abziehen. Wenn Du nur einzelne wenige Mitesser loswerden willst, kannst Du alternativ auch sogenannte Clear-up Strips verwenden. Wie bei der Peel-Off-Maske bleiben auch hier die Unreinheiten einfach am Film kleben.

Der Wüstenfuchs

Deine Haut ist so trocken wie die Sahara? Zudem reagiert sie empfindlich auf Pflegeprodukte und benötigt jetzt einfach Mal Zeit zum Regenerieren? Dann solltest Du zur Crememaske greifen. Die legt sich wie ein Schutzwall auf die ausgelaugte Haut und hilft ihr dabei, Feuchtigkeit zu speichern und sie so vor Trockenheit zu schützen. Die Gesichtscreme für Männer ist denkbar einfach anzuwenden: Auftragen, 15 bis 20 Minuten warten, fertig! Und abwaschen? Musst Du nicht, da die Gesichtscreme fast vollständig in die Haut einzieht.

Der Ölscheich

Nicht alles, was glänzt, ist Gold: Das trifft auch auf die Haut zu. Ist diese ölig, könnte das an Anzeichen dafür sein, dass Deine Talgdrüsen zu viele Fettstoffe produzieren. Neben der glänzenden Optik gehören auch Verhornungen sowie Unreinheiten zu den unschönen Begleiterscheinungen. Was gegen ölige Haut hilft, sind Tuchmasken, die die Talgproduktion durch spezielle Pflegestoffe regulieren und nebenbei noch verstopfte Poren reinigen und Mitesser reduzieren. Der Vorteil bei Tuchmasken: ohne Creme, keine Sauerei. Männer mit zwei linken Händen wird es freuen.

Der Herr der Ringe

Die Zeit hinterlässt in jedem Gesicht ihre Spuren. Bemerkbar macht sich das unter anderem in Form von Augenringen. Abhilfe schafft hier des Deutschen liebste Erdpflanze – die Kartoffel. Zwei dünne Scheiben davon einfach auf die Augenringe legen und 15 Minuten einwirken lassen. Du wirst Deinen Augen nicht trauen, wie schnell danach die Schwellung abnimmt und die Ringe heller werden. Wenn Du Falten bekämpfen willst, kannst Du die Gesichtsmaske ebenfalls selber machen. Alles, was Du dafür brauchst, ist ein Esslöffel Mandelöl und einen halben Esslöffel Honig. Beides miteinander vermischen, auf die müde Männerhaut auftragen und nach 20 Minuten mit lauwarmem Wasser abwaschen. Schon nach einigen Tagen wird die Verjüngungskur sichtbar.