Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Scharfe Vollkorn-Carbonara
Schließen

Scharfe Vollkorn-Carbonara

Hier kommt die Genuss-Welle: Probieren Sie unser Rezept für selbstgemachte scharfe Vollkorn-Carbonara mit geräuchertem Tofu, Feta und Parmesan.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 350 g Vollkornspaghetti

  • 150 g Tofu, geräuchert

  • 4 Eigelb

  • 200 g Feta

  • 50 g Parmesan

  • Salz

  • Pfeffer

  • 2 EL Olivenöl

  • 1 rote Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehe

  • 1 Chili

  • 0.5 Bund Petersilie

  • 2 Avocado, z.B. EDEKA mit Apeel-Schutzhülle

  • 1 Limette, davon der Saft

  • 100 g Pistazie

Zubereitung
  1. 1

    Vollkornspaghetti in reichlich gesalzenem Wasser nach Packungsanweisung garkochen.

  2. 2

    In der Zwischenzeit den Tofu in feine Würfel schneiden. Eine große Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen, Olivenöl hinzufügen und Tofu darin anrösten, bis er knusprig ist. Zwiebel, Knoblauch und Chili putzen, entkernen und in feine Würfel schneiden, in die Pfanne zum Tofu geben und mit anschwitzen, bis sie glasig sind.

  3. 3

    Parmesan reiben. In einer separaten Schüssel Eigelb, Feta und Parmesan vermischen.

  4. 4

    Eine Tasse (ca. 250ml) Spaghetti-Kochwasser abnehmen und beiseitestellen. Die Spaghetti abgießen und zur Pfanne mit der Tofu-Zwiebel-Mischung hinzufügen. Gut umrühren.

  5. 5

    Die Pfanne vom Herd nehmen und die Ei-Käse-Mischung hinzufügen. Alles gut vermischen, dabei langsam das beiseite gestellte Kochwasser hinzufügen, bis die Sauce cremig ist.

  6. 6

    Die Avocados würfeln, in Limettensaft wenden und mit der gehackten Petersilie unter die Spaghetti heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  7. 7

    Mit zusätzlichem Parmesan, frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer und Pistazien überstreuen und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3685kJ 44%

    Energie

  • 880kcal 44%

    Kalorien

  • 68g 26%

    Kohlenhydrate

  • 45g 64%

    Fett

  • 36g 72%

    Eiweiß

Hier trifft Pasta auf Playa! Das Erfolgsrezept von Surfer Leon Glatzer kommt auf einer großen Genuss-Welle daher: es gibt scharfe Vollkorn-Carbonara. Im Interview beantwortet der Team D Athlet Fragen rund um seine Ernährung:

1. Warum ist Pasta Deine Lieblingszutat? Als ich jung war, fing ich an, professionell zu surfen und viel zu reisen, hatte aber fast kein Geld zum Essen. Das billigste Essen, das ich kochen konnte, war Pasta. Ich wurde richtig gut darin, Pasta zu machen und Soßen zu erfinden. Deshalb liebe ich Pasta auch so sehr.

1. Wie hat Dir Dein Erfolgsrezept geschmeckt? Ich bin absolut begeistert. Es gab so viele Zutaten, die ich noch nie verwendet habe, und ich hatte keine Ahnung, dass man mit einer so exotischen Vielfalt an Zutaten etwas so gut schmecken lassen kann.

3. Wie ernährst Du Dich, um fit zu bleiben und welchen Stellenwert hat Ernährung für Dich privat und im Sport? Für mich ist gesunde Ernährung sehr wichtig, vor allem, weil ich so viel reise. Es ist sehr schwer, eine Essensroutine beizubehalten, weil es so viele verschiedene Küchen gibt. Ich fühle mich sehr gut, wenn ich Sport treibe, und ich möchte mich auch sonst gut fühlen, deshalb nehme ich Ernährung sehr ernst.

Weitere Team D Erfolgsrezepte gibt es hier.