Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Rinderbraten mit Cranberries

Rinderbraten mit Cranberries

Rinderbraten mit Ofengemüse und Cranberry-Rotwein-Sauce

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

8 Portionen

Für das Fleisch mit Ofengemüse:
  • 2 kg Kartoffel

  • 1.5 kg Rinderkugel Bratenstück

  • 10 kleine Karotte

  • 3 Zwiebel

  • 2 Knoblauchknolle

  • 2 EL Olivenöl

  • Salz, Pfeffer

  • 1 Paket frische Kräuter (Rosmarin, Thymian, Lavendel, Lorbeerblätter)

  • 50 g Cranberry, getrocknet

  • 1 Clementine

  • 1 Küchengarn

Für das Beilagen-Gemüse:
  • 1 Stk. Brokkoli

  • 1 Packung Bohne, grün

  • 1 Packung Zuckererbse

  • 100 g Erbse

  • 20 g Butter

  • 1 Zitrone, unbehandelt

  • 1 Rosmarinzweig

Für die Sauce:
  • 1 TL Mehl

  • 200 ml Rotwein

  • 200 ml Rinderbrühe

  • 4 EL Cranberry-Sauce

Zubereitung

  1. 1

    Das Fleisch 30 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen und mit Küchengarn gleichmäßig Binden. Den Backofen auf 230 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

  2. 2

    Kartoffeln und Karotten schälen und in Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch halbieren, mit den Kartoffeln und Karotten im Bräter verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3

    Das Bratenstück auf das Gemüse legen, mit Olivenöl beträufeln und ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. 4

    Den Braten in den Ofen stellen. Nach 15 Minuten die Temperatur des Backofens auf 200 Grad reduzieren und 1 Stunde Medium (Kerntemperatur von 65-70° C) oder 1,5 Stunden durch backen. Nach 30 Minuten Backzeit die Kräuter waschen und grob zerhacken, die Clementine in Scheiben schneiden und beides zusammen mit den Cranberries über den Braten verteilen. Sobald der Braten die gewünschte Garzeit erreicht hat den Ofen abstellen und den Braten mit Alufolie bedecken und 20 Minuten im Ofen ruhen lassen.

  5. 5

    Während der Garzeit des Bratens das Beilagen-Gemüse vorbereiten. Dafür gesalzenes Wasser in einem Topf aufkochen, Brokkoli und grüne Bohnen hinzugeben und für 2-3 Minuten kochen. Anschließend die Zuckerschoten und Erbsen ebenfalls hinzugeben, für weitere 2 Minuten kochen und das Gemüse danach in ein Sieb abgießen. Danach in einer kleinen Pfanne Butter, Zitronensaft und -abrieb sowie Rosmarin erhitzen und das Gemüse in der Butter schwenken.

  6. 6

    Für die Zubereitung der Sauce den Braten mit dem Gemüse aus dem Bräter nehmen. Den Bräter bei niedriger bis mittlerer Temperatur auf den Herd stellen, etwas Mehl einrühren, um die Soße zu binden, den Wein hinzugeben und für wenige Minuten kochen. Anschließend Rinderbrühe und Cranberry-Sauce dazugeben.

  7. 7

    Den Braten in Scheiben schneiden und mit Gemüse und Sauce auf Tellern anrichten.

  8. 8

    Probieren Sie auch weitere leckere Rindfleisch-Rezepte, wie z.B. unser Kalbsbraten-Rezept, italienisches Ossobuco, Rinderfilet mit Kräutern und dieses Rezept für Rinderschmorbraten. Diese Fleischgerichte lassen sich sehr gut mit einem Cranberry-Chutney verfeinern! Lust auf weitere Rezepte mit Cranberries? Probieren Sie diese leckeren Cranberry-Weihnachtstörtchen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2889kJ 34%

    Energie

  • 690kcal 35%

    Kalorien

  • 68g 26%

    Kohlenhydrate

  • 22g 31%

    Fett

  • 48g 96%

    Eiweiß