Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Hoch hinaus! Unser Rezept für Ofen-Süßkartoffel mit Auberginen-Mango-Ragout lässt die Geschmacksnerven in die Höhe fliegen!
Schließen

Ofen-Süßkartoffel mit Auberginen-Mango-Ragout

Hoch hinaus! Unser Rezept für Ofen-Süßkartoffel mit Auberginen-Mango-Ragout lässt die Geschmacksnerven in die Höhe fliegen!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 4 Süßkartoffeln, à ca. 400g

  • 2 EL Sesamöl

Für die Füllung:
  • 1 Aubergine

  • 1 Mango

  • 1 Paprika, gelb

  • 1 Stück Ingwer (1cm)

  • 1 Zwiebel, rot

  • 1 Knoblauchzehe

  • 250 g Cherry Rispentomate

  • 1 EL Sesamöl

  • 100 ml Mangosaft

  • 1 TL Miso Paste

  • 1 TL Sojasauce

  • 1 Prise Salz

  • 1 TL Paprika, rosenscharf

  • 0.5 TL Kreuzkümmel (Cumin)

Für den Curry-Dip:
  • 200 g Sauerrahm

  • 100 g Naturjoghurt

  • 1 TL Tahin (Sesampaste)

  • 0.5 unbehandelte Zitrone, Abrieb und Saft

  • 1 TL Curry

  • 1 TL Kurkuma

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

Außerdem:
  • 4 TL Sesamsamen, hell

  • 4 Stängel Petersilie

Utensilien

Knoblauchpresse, Zeste

Zubereitung
  1. 1

    Backofen auf 180 Grad Umluft (200 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen. Süßkartoffeln waschen, ggf. abbürsten, mittig einschneiden und mit Sesamöl beträufeln. Mehrfach mit einer Gabel einstechen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech 45-55 Minuten backen.

  2. 2

    In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Aubergine waschen, Endstücke abschneiden, in kleine Würfel schneiden. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern herunterschneiden, in kleine Würfel schneiden. Paprika waschen, Stiel und Kerngehäuse entfernen, in kleine Würfel schneiden. Ingwer schälen, mit einer Zeste fein raspeln. Zwiebel pellen und würfeln. Knoblauch pellen, durch eine Knoblauchpresse pressen. Tomaten waschen und vierteln.

  3. 3

    Sesamöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Aubergine für 2 Minuten unter gelegentlichem Wenden anrösten. Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Paprika dazugeben und für weitere 2 Minuten mit anrösten. Mit Mangosaft und 100 ml Wasser ablöschen.

  4. 4

    Mango und Tomaten hinzugeben und alles für 10 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Mit Miso Paste, Sojasauce, Salz, Paprika und Kreuzkümmel abschmecken.

  5. 5

    Für den Curry-Dip Sauerrahm mit Joghurt und Tahin glatt rühren. Zitrone unter heißem Wasser abspülen, trockentupfen und die Schale zur Hälfte abreiben. Zitronenschale zusammen mit einem Spritzer Saft unter die Sauerrahmcreme rühren. Mit Curry, Kurkuma, Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. 6

    Sesamsamen in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Öl goldbraun rösten. Petersilie waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen.

  7. 7

    Süßkartoffeln aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen. Vorsichtig die eingeschnittene Mitte auseinanderklappen und mit der Auberginen-Mango-Salsa füllen. Mit dem Curry-Dip und Sesamsamen toppen.

  8. 8

    Süßkartoffel-Kumpir mit frischer Petersilie garnieren und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1934kJ 23%

    Energie

  • 462kcal 23%

    Kalorien

  • 50g 19%

    Kohlenhydrate

  • 29g 41%

    Fett

  • 8g 16%

    Eiweiß

Für die Team Deutschland-Athletin Marie-Laurence geht's hoch hinaus – dieses Mal nicht über die Latte, sondern geschmacklich in der Küche. Für die #reifeleistung hat sich die Hochspringerin die Schürze umgeschnürt und geschnippelt, was das Zeug hält. Marie-Laurence hat sich ein Rezept mit ihrer Lieblingszutat Aubergine gewünscht. EDEKA hat daraus ein feines Gericht kreiert, das Gemüse-Herzen höher schlagen lässt!

1. Wie hat Dir Deine #reifeleistung geschmeckt? Die hat mir sehr gut geschmeckt. Das war eine leckere Kombination aus süß (Mango) und salzig (Süßkartoffel).

2. Warum sind Auberginen Deine Lieblingszutat? Auberginen sind vielfältig einsetzbar, ein Allrounder unter dem Gemüse sozusagen. Es gibt viele „Low Carb“-Rezepte mit denen man einfach leckere und gesunde Gerichte zaubern kann.

3. Wie ernährst Du Dich, um fit zu bleiben und welchen Stellenwert hat Ernährung für Dich privat und im Sport? Privat, als auch im Sport, hat die Ernährung einen sehr hohen Stellenwert für mich. Gerade als Hochspringerin ist es wichtig sich ausgewogen zu ernähren, viel Gemüse, Obst und Eiweiß zu essen. Das Ei am Morgen darf also nicht fehlen.

Weitere Rezepte der #reifeleistung gibt es hier.