Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Kürbis-Zwiebelküchle

Kürbis-Zwiebelküchle

Probieren Sie unser Rezept für selbst gemachte Zwiebelküchle mit Hokkaido-Kürbis, frischen Majoranblättchen, Rauchsalz und roten Zwiebeln aus.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

3 Portionen

  • 225 g Weizenmehl (Typ 1050)

  • 0.5 Päckchen Trockenhefe

  • Salz

  • 0.5 TL Zucker

  • 200 g Hokkaido-Kürbis

  • 1 Zwiebel, rot

  • 1 EL Majoranblättchen, frisch

  • 1 EL Rapsöl

  • Rauchsalz

  • Pfeffer

  • 125 g saure Sahne (10% Fett)

  • 0.5 Eigelb

  • Pfeffer, grob

Zum Bestreuen
  • Oregano

Zubereitung

  1. 1

    Für den Teig Mehl mit Trockenhefe, Salz und Zucker mischen und mit etwa 225 ml lauwarmem Wasser (bei der Zubereitung von 6 Portionen) zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

  2. 2

    Währenddessen Kürbis entkernen und das Fruchtfleisch fein reiben. Zwiebeln in dünne Streifen schneiden. Gemüse, Majoran und Rapsöl mischen, mit Rauchsalz und Pfeffer würzen.

  3. 3

    Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Pro Portion je 2 dünnen Fladen auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Teigfladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ohne Belag auf der unteren Schiene 15 Minuten vorbacken.

  4. 4

    Saure Sahne mit Eigelb glatt rühren, salzen und pfeffern. Auf die vorgebackenen Teigfladen streichen, dabei einen Rand frei lassen. Kürbis und Zwiebeln darauf verteilen. Flammküchle binnen acht Minuten fertig backen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1696kJ 20%

    Energie

  • 405kcal 20%

    Kalorien

  • 58g 22%

    Kohlenhydrate

  • 13g 19%

    Fett

  • 12g 24%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte