Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Raffinierte Vorspeise für Ihr Wintermenü oder einfach als warme Suppe an kalten Tagen: Probieren Sie unser Süppchen aus Kürbis, Kaki und Ingwer mit angebratenen Garnelen und Kokosraspeln!

Kürbis-Kaki-Ingwer-Süppchen

Raffinierte Vorspeise für Ihr Wintermenü oder einfach als warme Suppe an kalten Tagen: Probieren Sie unser Süppchen aus Kürbis, Kaki und Ingwer mit angebratenen Garnelen und Kokosraspeln!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 1 Zwiebel

  • 200 g Hokkaido-Kürbis

  • 1 Petersilienwurzel

  • 1 haselnussgroßes Stück Ingwer

  • 6 TL Rapsöl, kalt gepresst

  • 2 kleine Kaki

  • Salz, Pfeffer

  • 1 TL Sauerrahm

  • 8 Garnele

  • 2 Msp. Kurkuma

  • 2 EL Basilikum

  • 2 TL Kokosnuss, frisch, geraspelt

Zubereitung

  1. 1

    Zwiebel, Kürbis und Petersilienwurzel grob würfeln. Ingwer fein schneiden und alles zusammen in einem Drittel des Öls 5 Minuten anbraten. Mit 500 ml Wasser ablöschen und 10 bis 15 Minuten leise köcheln lassen.

  2. 2

    Kaki schälen, dazu geben und alles zusammen pürieren. Mit Pfeffer, Salz und Sauerrahm abschmecken.

  3. 3

    Garnelen im restlichen Öl bei mittlerer Hitze anbraten, leicht salzen und mit Kurkuma und Basilikum bestreuen.

  4. 4

    Unmittelbar vor dem Servieren je zwei Basilikum-Garnelen auf die Suppe geben und diese mit Kokosspänen bestreuen und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 741kJ 9%

    Energie

  • 177kcal 9%

    Kalorien

  • 22g 8%

    Kohlenhydrate

  • 6g 9%

    Fett

  • 10g 20%

    Eiweiß