Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Als Weißbrot wird ganz klassisch ein Brot bezeichnet was aus Weizenmehl gebacken wird. Dazu braucht es noch frische Hefe, Butter, Milch, etwas Salz und Wasser.
Schließen

Klassisches Weißbrot

Als Weißbrot wird ganz klassisch ein Brot bezeichnet was aus Weizenmehl gebacken wird. Dazu braucht es noch frische Hefe, Butter, Milch, etwas Salz und Wasser.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 100 ml Milch, lauwarm

  • 20 g Hefe, frisch

  • 80 g Butter, weich

  • 600 g Weizenmehl (Type 550)

  • 1.5 TL Salz

Außerdem:
  • etwas Pflanzenfett zum Einfetten

Utensilien

Kastenform (ca. 25 cm Länge)

Zubereitung
  1. 1

    340 ml Wasser, Milch, Butter und zerbröselte Hefe in eine Schüssel geben und verrühren. Mehl und Salz dazu geben und mit dem Handrührgerät auf kleiner Stufe ca. 6 Minuten kneten. Sollte der Teig beim Kneten zu trocken werden, noch etwas Wasser ergänzen. Für 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.

  2. 2

    Den Teig in einer geölten Schüssel wie ein Rechteck von einer Seite nach oben ziehen, etwa dreimal briefartig einschlagen und über den übrigen Teig legen. Nach diesem Prinzip jede Seite des Teiges mehrfach dehnen und falten. Das Teigvolumen nimmt auf diese Weise zu und der Teig wird stabiler und geschmeidiger. Weitere 30 Minuten gehen lassen, erneut dehnen und falten und wieder 30 Minuten gehen lassen.

  3. 3

    Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem Handballen von außen nach innen zu einer Kugel einschlagen. 10 Minuten ruhen lassen, dann zu einer Kastenform-passenden Rolle formen und in die gefettete Kastenform geben. Mit einem Messer einen tiefen Längsschnitt in die Mitte der Teigoberfläche setzen.

  4. 4

    Backofen auf 240 Grad Ober- und Unterhitze (Umluft 220 Grad) vorheizen. Auf dem Boden des Backofens eine feuerfeste Auflaufform mit ca. 500 ml Wasser setzen. Den Teig an der Oberfläche mit etwas Wasser bestreichen und für 35-40 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen. Nach 15-20 Minuten die Temperatur auf 220 Grad reduzieren.

  5. 5

    Die Ofentür leicht öffnen und das Brot knapp 5 Minuten ausbacken lassen. Herausnehmen, vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Rost vollständig abkühlen lassen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2902kJ 35%

    Energie

  • 693kcal 35%

    Kalorien

  • 117g 45%

    Kohlenhydrate

  • 19g 27%

    Fett

  • 17g 34%

    Eiweiß