Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Pizza mit Kartoffelboden statt Hefeteig – durch die Kartoffeln bekommt die Pizza einen deftigen und würzigen Geschmack. Frisch aus dem Ofen und direkt servieren: Von unserer Kartoffelpizza mit Speck will bestimmt jeder ein Stück!

Kartoffelpizza mit Speck

Pizza mit Kartoffelboden statt Hefeteig – durch die Kartoffeln bekommt die Pizza einen deftigen und würzigen Geschmack. Als Belag passen Tomaten, Sardellen, Oliven und Mozzarella gut dazu.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 500 g Weizenmehl

  • etwas Salz, Pfeffer

  • 30 g Hefe, frisch

  • 5 EL Olivenöl

  • 200 g Speck, durchwachsen

  • 650 g gekochte Kartoffel

  • 2 EL Rosmarinnadel

  • 400 g Creme fraiche

  • 60 g Parmesan, gerieben

  • 1 Handvoll Basilikum-Blatt

Zubereitung

  1. 1

    Mehl mit 1 TL Salz in einer Schüssel mischen. Hefe zerbröseln und in 300 ml lauwarmem Wasser auflösen. Mit 3 EL Olivenöl unter das Mehl mischen. Alles mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

  2. 2

    Backofen auf 220 Grad (Umluft 200) vorheizen. Speck in dünne Scheiben schneiden oder fein würfeln. Kartoffeln in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Rosmarin fein hacken.

  3. 3

    Teig gut durchkneten und vierteln. Jeweils auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen (ca. 22 cm). Zuerst mit Crème fraîche bestreichen, dann mit Parmesan und Rosmarin bestreuen. Danach Kartoffeln und Speck gleichmäßig darauf verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. 4

    Die Pizzen nacheinander auf der untersten Schiene 15–20 Min. backen, bis der Teigrand goldbraun ist.

  5. 5

    Basilikumblätter in Streifen schneiden. Pizzen mit restlichem Öl (2 EL) beträufeln und mit Basilikum belegen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 5012kJ 60%

    Energie

  • 1197kcal 60%

    Kalorien

  • 132g 51%

    Kohlenhydrate

  • 63g 90%

    Fett

  • 34g 68%

    Eiweiß

Pizza: individuell belegen und immer lecker

Pizza gelingt leicht und lässt sich ganz individuell belegen – das macht sie zu einem beliebten Gericht, wenn es schnell gehen muss. Den Hefeteig gibt es im Supermarkt schon fertig zu kaufen, er lässt sich aber auch leicht selbst machen – wie nach unserem Rezept für Pizza Capricciosa mit Thunfisch und Artischocken. Frische Hefe, Weizenmehl, Wasser und etwas Öl: Mit diesem Hefeteig-Grundrezept gelingt einfach und schnell ein Teig für Pizzen oder Brote. Für den Belag verwenden Sie zum Beispiel verschiedene Gemüsesorten, Sardellen und Oliven oder Schinken und Salami. Unsere Rezepte zeigen Ihnen schmackhafte Varianten auf. Zum Schluss streuen Sie geriebenen Käse auf die Pizza oder fügen noch ein paar Scheiben Mozzarella hinzu. Nun einige Minuten im Ofen backen, bis der Käse goldbraun und der Hefeteig schön knusprig ist.

Pizza mal anders – mit Kartoffelteig

Wenn Sie den Hefeteig durch einen nährstoffreicheren Pizzaboden ersetzen möchten, greifen Sie am besten zu Kartoffeln als Basis für den Teig. Dazu kochen Sie mehlige Kartoffeln und verarbeiten diese anschließend zu einem glatten Püree. Verkneten Sie die Kartoffelmasse mit etwas Olivenöl, Salz und Mehl, fertig ist der Kartoffelteig. So gelingt Ihnen eine Kartoffelpizza, die gesund ist und auch Kindern schmeckt! Drücken Sie den Pizzateig auf einem Blech flach und belegen Sie ihn nun ganz nach Belieben. Wir empfehlen Oliven, Sardellen und Tomaten sowie Mozzarella und Oregano. Das ergänzt den Geschmack der Kartoffeln wunderbar und gibt der Pizza eine würzige Note. Alternativ können Sie die Kartoffeln auch in Scheiben gehobelt als Pizzaboden verwenden, wie in unserem Rezept für Kartoffel-Pizza mit Mangold. Dafür verteilen Sie die rohen, gehobelten Kartoffelscheiben auf einem mit Öl ausgestrichenen Backblech und verteilen eine Eier-Tomatenmasse darauf. Mit frischem Mangold und Gewürzen belegt, ist auch dieses Rezept für Kartoffelpizza eine gesunde und leckere Alternative zur Hefeteig-Piz