Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Die Kaki ist vielseitig einsetzbar, durch ihre Süße macht sie sich auch prima im grünen Salat mit an-gebratenen Hähnchenstreifen.

Kaki-Salat mit Hähnchen

Die Kaki ist vielseitig einsetzbar, durch ihre Süße macht sie sich auch prima im grünen Salat mit an-gebratenen Hähnchenstreifen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Kaki-Salat:
  • 150 g Feldsalat

  • 200 g Hähnchenbrust

  • 3 EL Rapsöl

  • 2 Stk. Kaki

  • 3 EL Honig

  • 3 EL Olivenöl, nativ

  • 2 EL Weißweinessig

  • 1 TL Minze, fein gehackt

  • 3 EL Cashewkerne

  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. 1

    Den Salat waschen, schleudern und in eine Schüssel geben.

  2. 2

    Das Hühnchen unter fließendem Wasser waschen, in Streifen schneiden und mit etwas Rapsöl in einer beschichteten Pfanne für 5 Min. von allen Seiten anbraten.

  3. 3

    Die Kaki waschen, von Strunk und Blume befreien, in Streifen schneiden und zum Salat in die Schüssel geben.

  4. 4

    Für das Dressing den Honig mit dem Olivenöl, dem Essig und der gehackten Minze in einer Rührschüssel glattrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. 5

    Die Cashewkerne in einer beschichteten Bratpfanne kurz anrösten und zusammen mit dem Salat auf einer Platte anrichten.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1867kJ 22%

    Energie

  • 446kcal 22%

    Kalorien

  • 27g 10%

    Kohlenhydrate

  • 30g 43%

    Fett

  • 17g 34%

    Eiweiß