Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Unser herbstliches Hirschgulasch überzeugt mit einem vollmundigen Geschmack. Hier erfahren Sie, was bei der Zubereitung zu beachten ist.

Herbstliches Hirschgulasch

Unser herbstliches Hirschgulasch überzeugt mit einem vollmundigen Geschmack. Hier erfahren Sie, was bei der Zubereitung zu beachten ist.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Dazu:
  • 240 g Spätzle

Für das Lauch-Kürbis-Sellerie-Gemüse:
  • 200 g Lauch

  • 400 g Hokkaido-Kürbis

  • 4 Stangen Staudensellerie

  • 2 EL Rapsöl, kalt gepresst

  • 1 EL Majoran

  • Pfeffer

  • Salz

Für das Gulasch:
  • 600 g Wildgulasch (Hirsch oder Reh)

  • 200 ml Rotwein, trocken

  • 5 Stk. Wacholderbeere

  • 2 Stk. Nelke

  • 2 Blätter Lorbeerblatt

  • 2 Stk. Zwiebel, rot

  • 1 EL Rapsöl, kalt gepresst

  • 1 Zweig Thymian

  • 400 ml Wildfond

  • 1 EL Hagebutten-Fruchtaufstrich

  • 1 EL Tomatenmark

  • 1 Prise Kardamom

  • Pfeffer, grob

  • 1 Prise Zimt

  • Pfeffer

  • 1 TL Johannisbrotkernmehl

  • 1 Stk. Schokolade, zartbitter

  • Salz

Zubereitung

  1. 1
    Hirschgulasch

    Das Fleisch in 2 x 2 cm große Würfel schneiden lassen und im Rotwein, mit den zerdrückten Wacholderbeeren, Nelken und Lorbeerblättern über Nacht marinieren.

  2. 2
    Hirschgulasch

    Fleisch direkt vor dem Anbraten mit Küchenkrepp trocknen. Die Marinade aufbewahren.

  3. 3
    Hirschgulasch

    Zwiebeln fein schneiden. Öl zusammen mit einem Wassertropfen erwärmen und sobald dieser anfängt zu brutzeln, das Fleisch in die Pfanne geben und goldbraun anbraten. Dabei ständig rühren. Zwiebeln und Thymian mit in die Pfanne geben und kurz anbraten, Tomatenmark mitbraten. Mit dem Wein und Wildfond ablöschen.

  4. 4
    Hirschgulasch

    Konfitüre, Tomatenmark und Gewürze bis auf das Salz und das Johannisbrotkernmehl zugeben. Das Gulasch 45 Minuten leise köcheln lassen.

  5. 5
    Hirschgulasch

    Lorbeerblätter entfernen. Fleisch herausnehmen, die Sauce durch ein Sieb passieren und mit dem Johannisbrotkernmehl eindicken, dabei das Johannisbrotkernmehl mit einem Sieb einstreuen und die Schokolade in der Soße schmelzen lassen. Das Gulasch wieder zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. 6
    Gemüse

    Lauch in 1 cm breite Streifen, Kürbisfleisch in 1 cm große Würfel, Staudensellerie in 0,5 cm breite Abschnitte schneiden.

  7. 7
    Gemüse

    Öl zusammen mit einem Wassertropfen in die Pfanne geben. Wenn dieser anfängt zu brutzeln, das Gemüse und den Majoran hineingeben und alles 10 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.

  8. 8
    Gemüse

    Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

  9. 9
    Spätzle

    Spätzle nach Packungsanleitung garen und zum Gulasch und Gemüse servieren.

  10. 10

    Entdecken Sie auch unser Gulasch Rezept für fruchtiges Schweinegulasch, geschmortes Kaninchen, unsere herzhaften Rindergulasch-Rezepte und dieses köstliche Rezept für Hirschgulasch mit Pilzen . Wir können auch dieses leckere Hirschbraten-Rezept und unser Rezept für Wildschweinbraten empfehlen!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2152kJ 26%

    Energie

  • 514kcal 26%

    Kalorien

  • 54g 21%

    Kohlenhydrate

  • 15g 21%

    Fett

  • 32g 64%

    Eiweiß