Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Gulasch-Kürbis-Suppe

Gulasch-Kürbis-Suppe

Der Klassiker einmal exotisch: Probieren Sie unsere deftige Gulaschsuppe mit Hokkaido-Kürbis, Paprikaschoten, Chili, Ingwer und Datteln!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

10 Portionen

  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß

  • 1 TL Paprikapulver, scharf

  • 1 kg Rindergulasch

  • 5 EL Rapsöl

  • 1 TL Meersalz

  • 4 Zwiebel, rot

  • 4 Paprikaschote

  • 1 Chilischote

  • 1 kg Hokkaido-Kürbis

  • 8 Dattel

  • 40 g Ingwer

  • 600 ml Gemüsebrühe

  • 300 ml Rotwein, trocken

  • 800 g Tomate, in Stücken

  • 2 EL Majoran

  • 3 Lorbeerblatt

  • 1 Bund Petersilie, fein geschnitten

  • Pfeffer, grob, bunt

  • Salz

  • 2 EL Apfelessig

  • 250 g Cracker

Zubereitung

  1. 1

    Paprikapulver mischen und das Fleisch damit bestreuen. Einen EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Ein Tropfen Wasser sollte darin brutzeln. Das Fleisch in 2 bis 3 Etappen bei mittlerer Hitze fünf Minuten pro Etappe goldbraun anbraten. Dabei immer wieder umrühren. Öl nach und nach dazugeben. Das gebratene Fleisch in einen großen Topf geben, salzen und zudecken.

  2. 2

    Zwiebeln in feine Streifen und Paprika in große Quadrate schneiden. Chilischote fein würfeln. Kürbis in Würfel schneiden (Hokkaido muss nicht geschält werden). Datteln in feine Ringe schneiden. Ingwer schälen und sehr fein würfeln.

  3. 3

    Nach dem Anbraten des Fleischs Zwiebeln, Paprika und Chili anbraten und anschließend mit Ingwer und Datteln ebenfalls in den großen Topf geben.

  4. 4

    Bratenfond aus der Pfanne mit etwas Gemüsebrühe losköcheln und zum Fleisch geben. Kürbiswürfel unterheben.

  5. 5

    Restliche Gemüsebrühe, Rotwein, Tomatenfruchtfleisch, Majoran, Lorbeerblätter und Petersilienstängel zugeben. 90 Minuten bei mittlerer Hitze leise köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren. Mit Pfeffer, Salz und Apfelessig abschmecken. Direkt vor dem Servieren Petersilienblätter darüberstreuen. Die Cracker dazu servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1955kJ 23%

    Energie

  • 467kcal 23%

    Kalorien

  • 34g 13%

    Kohlenhydrate

  • 19g 27%

    Fett

  • 35g 70%

    Eiweiß