Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Frangipane

Frangipane

Mandeln, Zucker, Mehl, Butter und Eier. Mehr brauchen Sie nicht, um in wenigen Schritten eine leckere, aromatische Creme herzustellen, die sich hervorragend als Torten- oder Kleingebäckfüllung eignet. Halten Sie sich einfach an unser simples Frangipane-Rezept.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

  • 2 Ei

  • 75 g Zucker

  • 100 g Mandel, gemahlen, blanchiert

  • 1 EL Weizenmehl (Type 405)

  • 100 g Butter, weich

Zubereitung
  1. 1

    Eier und Zucker in einer Rührschüssel mit den Schneebesen eines Handrührgerätes verquirlen.

  2. 2

    Gemahlene Mandeln, Mehl und Butter nach und nach zugeben und alles zu einer glatten Creme verrühren.

  3. 3

    Die Frangipane kann nun als Füllung für Tartes, Torten und Gebäck oder als Basis für Desserts weiterverwendet werden.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 628kJ 7%

    Energie

  • 150kcal 8%

    Kalorien

  • 8g 3%

    Kohlenhydrate

  • 12g 17%

    Fett

  • 2g 4%

    Eiweiß

Frangipane-Rezept: Was ist das?

So nah beide Namen beieinander sind, die Frangipane-Creme hat nichts mit dem Frangipani-Strauch und seinen leuchtenden Blüten gemeinsam. Stattdessen bereiten Sie eine leckere Mandelcreme-Füllung zu, wenn Sie sich an unser Rezept halten. Ebenso ließe sich von einer Creme d'Amande sprechen, da die Grundidee aus Frankreich stammt. Entsprechend spielen Mandeln die entscheidende Geschmacksrolle, während Mehl, Eier und Butter für die gewünschte Konsistenz sorgen. Verwendung findet Frangipane-Creme meistens als Füllmasse unterschiedlicher Backwaren. Kombinieren Sie sie mit Biskuit oder einem selbst gemachten Tortenboden. Vielleicht wollen Sie auch besondere Weihnachtsplätzchen backen – haben Sie unsere Frangipane-Masse einmal zubereitet, sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Lernen Sie hier außerdem unsere vielseitigen Nüsse-Rezepte kennen.

Frangipane: Mandelcreme-Füllung mit charakteristischem Aroma

Verwenden Sie Mandeln als entscheidende Zutat, entsteht schnell ein wohlbekannter Geschmack, nämlich der von Marzipan. Das gilt auch für unsere Frangipane-Creme. Immerhin enthält sie, wie Marzipan, Zucker sowie Mandeln. Bliebe eine Frage: Schmeckt Marzipan nun nach Mandeln oder Mandeln nach Marzipan? Ein wenig ist es wie bei der Henne und dem Ei. Beides bedingt sich – und am Ende zählt ohnehin der Genuss. Der kommt mit unserem Frangipane-Rezept wiederum keinesfalls zu kurz. Gleiches gilt für eine weitere Variante: Probieren Sie daher zusätzlich unser Mandelcreme-Rezept aus. Die Kerne in Blättchenform verwenden Sie, wenn Sie unseren saftigen, fruchtigen Mirabellenkuchen backen.