Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Curryhähnchen-Wrap

Curryhähnchen-Wrap

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

2 Portionen

Für die Wraps:
  • 2 Ei

  • 100 ml Soja-Reis-Drink Natur

  • 90 g Maisgrieß (Polenta)

  • 0.5 TL Salz

  • 0.5 TL Curry

Zum Ausbacken:
  • 1 EL Rapsöl

Für die Füllung:
  • 0.5 Hähnchenbrust

  • 0.5 EL Rapsöl

  • Salz

  • Curry

  • 0.5 EL Walnussöl, kaltgepresst

  • 150 g Rohkostmischung Esterhazy

  • 50 g Mungobohnensprossen

  • 0.5 Handvoll Zitronenmelisse

  • 50 ml Kokosmilch

Zubereitung

  1. 1

    Eier in eine Schüssel geben und mit dem Schwingbesen verrühren. Übrige Zutaten für die Wraps unterheben und zehn Minuten quellen lassen.

  2. 2

    Backofen auf 100 Grad vorheizen. Danach eine Pfanne auf mittlere Hitze erwärmen, entsprechend der Personenanzahl je ein Wrap in Rapsöl ausbacken. Achten Sie darauf, dass die Pfanne nicht zu heiß wird, sonst werden die Wraps zu kross und lassen sich nicht rollen. Sollte doch mal ein Wrap zu fest geworden sein, legen sie ein feuchtes Küchentuch für wenige Minuten im Backofen darüber. Es dauert etwa vier Minuten, bis die Wraps gewendet werden können. Die fertigen Wraps im Backofen warm halten

  3. 3

    Hähnchenbrust längs halbieren. Öl in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze erwärmen. Ein Tropfen Wasser sollte darin brutzeln. Fleisch auf jeder Seite etwa drei Minuten anbraten. Das Fleisch sollte im Innern durchgebraten sein. Nach dem Wenden mit Salz und Curry bestreuen. Das Fleisch auf einen Teller geben und im Backofen warm halten.

  4. 4

    Walnussöl in die Pfanne geben und Esterhazy-Gemüse zusammen mit Sprossen etwa vier Minuten anbraten, dabei die Pfanne immer wieder hin und her bewegen.

  5. 5

    Zitronenmelisse in feine Streifen schneiden und einige Blättchen zurück behalten. Kokosmilch und Melisse zum Gemüse geben und mit Curry und Salz abschmecken. Fleisch in Streifen schneiden. Ausgetretenen Fleischsaft zum Gemüse geben.

  6. 6

    Jeden Teller mit einem Wrap belegen, Gemüse und Fleisch darauf verteilen und die Wraps einrollen. Schräg einschneiden, auseinanderziehen und mit restlicher Füllung und Melisseblättchen auf dem Teller anrichten.

  7. 7

    Probieren Sie auch andere Wraps-Rezepte ! Ebenfalls lecker: Hühnchensalat mit Curry!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2085kJ 25%

    Energie

  • 498kcal 25%

    Kalorien

  • 41g 16%

    Kohlenhydrate

  • 25g 36%

    Fett

  • 28g 56%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte