Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Jobs bei EDEKA
Rezepte
Veganes One-Pot-Chili
Veganes One-Pot-Chili
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Rezeptsammlungen
Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • BMI-Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Mit Leidenschaft und vollem Einsatz: engagierte Menschen aus dem Südwesten

Sie setzen sich für mehr Tierwohl, für den Schutz der Natur oder für andere Menschen ein. Lernen Sie hier Heldinnen und Helden des Alltags aus dem Südwesten kennen und erfahren Sie, was diese Menschen antreibt.

Alexander Ruhland, Hofglück-Landwirt aus Merklingen

Schon als kleines Kind verbrachte Alexander Ruhland viel Zeit auf dem Ferkelzuchtbetrieb seiner Eltern. Mittlerweile hält er die Fäden auf dem Hof in Merklingen im Alb-Donau-Kreis selbst in der Hand. „Mir war schnell klar: Wenn ich den Betrieb übernehme, dann auf meine Art“, sagt der junge Landwirt. Eine tiergerechtere Haltung seiner Schweine ist ihm besonders wichtig. Deshalb hat er sich dafür entschieden, Teil des Markenprogramms Hofglück von EDEKA Südwest zu werden. Dafür baute Alexander Ruhland seinen Stall grundlegend um. Seine Schweine haben nun doppelt so viel Platz wie gesetzlich vorgeschrieben, es gibt einen Außenbereich und die Buchten sind komplett mit Stroh gefüllt. Hier erfahren Sie mehr.
Die Haltungskriterien, die Hofglück-Landwirtinnen und -Landwirte erfüllen müssen und die weit über die gesetzlichen Mindeststandards hinausgehen, hat EDEKA Südwest in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Tierschutzbund festgelegt. Daher ist das Hofglück-Programm mit zwei von zwei möglichen Sternen des Tierschutzlabels „Für Mehr Tierschutz” des Deutschen Tierschutzbunds gekennzeichnet. Zudem trägt die Marke die höchste Stufe 4 der Kennzeichnung „Haltungsform“. „Mehr Platz für die Schweine, Beschäftigungsmaterial, frisches Stroh und kurze Transportwege – so sollte Landwirtschaft heutzutage aussehen“, findet Alexander Ruhland. Übrigens: Das Tierschutzlabel feiert 2023 zehnjähriges Bestehen. Hier erfahren Sie mehr.

Manfred Kraft, Obmann für Bienenweiden beim Landesverband Badischer Imker e. V.

Im Ruhestand die Füße hochlegen und einfach nichts tun? Für den studierten Informatiker Manfred Kraft keine Option. Als Obmann für das Sachgebiet Bienenweiden beim Landesverband Badischer Imker e. V. ist er ehrenamtlich unterwegs und macht sich dafür stark, dass es bei uns im Südwesten blüht und summt. „Ich bin auf einem Bauernhof in Schömberg bei Calw aufgewachsen. Dort gehörten auch Bienenvölker zur klassischen Vier-Felder-Wirtschaft. So habe ich schon früh gelernt, welche wichtige Rolle Honig- und Wildbienen im Ökosystem spielen. Denn rund 80 Prozent der heimischen Nutz- und Wildpflanzen sind auf ihre Bestäubung angewiesen“, erzählt Manfred Kraft.
Doch Bienen und andere Insekten finden durch die zunehmende Verbauung und die intensive Bewirtschaftung unserer Landschaft immer weniger Lebensraum und Nahrung. „Mit dem Anlegen von Blühflächen können wir den kleinen Nützlingen helfen“, sagt Manfred Kraft. Wobei es darauf ankommt, erklärt er interessierten Personen in der Seminarreihe „Bienenweide“, die von EDEKA Südwest gesponsert wird. 2022 wurde zudem der Wettbewerb „Insekten-Liebling“ ins Leben gerufen, bei dem Gemeinden mit Saatgut und beim Anlegen von Blühflächen vor Ort unterstützt werden. Und seit 2014 erhalten Kundinnen und Kunden in teilnehmenden Märkten von EDEKA Südwest jedes Jahr an einem Aktionstag im März eine Samentüte gratis (ab einem Einkauf im Wert von zehn Euro und solange der Vorrat reicht). Tipp: Legen Sie doch gemeinsam mit Ihren Kindern eine Blumenwiese an, eine Anleitung zum Ausdrucken finden Sie hier.

Dr. Sandra Thullner, Helferin bei der Tafel Bürstadt

Lebensmittel retten, Menschen helfen – weil sie das Grundprinzip der Tafeln begeistert, wollte Sandra Thullner sich schon lange ehrenamtlich bei der Hilfsorganisation engagieren. „Als Angestellte fehlte mir dazu leider die Zeit. Doch seit 2019 arbeite ich freiberuflich und helfe nun immer freitags in der Ausgabe der Tafel Bürstadt mit“, erzählt sie. „Der direkte Kontakt mit den Menschen macht mir am meisten Spaß und auch die Zusammenarbeit mit den anderen Tafel-Helferinnen und -Helfern war von Anfang an toll. Das Team ist bunt gemischt, alle sind mit Leidenschaft und großem Engagement dabei.“
EDEKA Südwest unterstützt die Tafeln auf vielen Wegen. So geben EDEKA-Märkte, die Logistikzentren und Produktionsbetriebe regelmäßig Lebensmittel, die beispielsweise kurz vor Erreichen des Mindesthaltbarkeitsdatums stehen, an die Tafeln ab. Hier erfahren Sie mehr. Außerdem findet bereits seit zehn Jahren die Tafel-Aktion statt. Dann stehen in teilnehmenden EDEKA-Märkten vorgepackte Tüten mit haltbaren Lebensmitteln sowie Tüten mit Drogerieprodukten bereit. Diese Tüten können Kundinnen und Kunden für je fünf Euro erwerben und an einer Sammelstelle im Markt abgeben. Helferinnen und Helfer der Tafeln holen die Tüten ab und bringen sie zu den Tafel-Läden.

Steven Handy, Jugendwart bei der Freiwilligen Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen

Die Feuerwehr übt auf viele Kinder eine besondere Faszination aus – das war auch bei Steven Handy so. Deshalb ist er mit zehn Jahren in die Jugendfeuerwehr eingetreten. Und heute ist er als Jugendwart bei der Freiwilligen Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen sowohl für die Ausbildung der Jugendlichen zwischen neun und 18 Jahren als auch für die Verwaltungsarbeit verantwortlich. „Junge Menschen anzuleiten und zu begleiten, ist eine Aufgabe, die mich erfüllt“, erklärt er. „Und natürlich geht es als Mitglied der Feuerwehr darum, anderen zu helfen und sich gesellschaftlich zu engagieren.“ Das alles macht Steven Handy ehrenamtlich, denn er arbeitet als kaufmännischer Angestellter im Kundenservice bei EDEKA Südwest Fleisch, einem Produktionsbetrieb von EDEKA Südwest.
Ehrenamtliche Organisationen wie die regionalen Feuerwehrverbände zu unterstützen, ist EDEKA Südwest ein wichtiges Anliegen. Von April bis September wird deshalb bei der Feuerwehr-Aktion ein Teil der Verkaufserlöse von bestimmten Produkten an die Feuerwehrverbände im Südwesten zur Förderung der Jugendfeuerwehren gespendet. Zu den Aktionsprodukten gehören die Feuerwehr-Wurst und das Feuerwehr-Steak (beide erhältlich an den Bedientheken und in der Selbstbedienung) sowie das Feuerwehr-Ciabatta-Brötchen in den Markt-Bäckereien und 2023 neu: das Mineralwassersortiment von Schwarzwald-Sprudel