Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Tunesische Erbsensuppe

Tunesische Erbsensuppe

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 1 Stk. Zwiebel

  • 1 Staude Staudensellerie

  • 1 Stk. Paprika, gelb

  • 4 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 2 EL Tomatenmark

  • 1 TL Paprikapulver, scharf

  • 500 ml Gemüsebrühe

  • 400 ml Tomatenzubereitung

  • 1 Dose Kichererbse (aus der Dose)

  • 1 Glas Bohnenkern (aus dem Glas oder der Dose)

  • 150 g Erbse, tiefgekühlt

  • 150 g Spätzle

  • 0.5 Stk. Zitrone

  • 1 Prise Zucker

Zubereitung

  1. 1

    Zwiebel fein würfeln, Sellerie und Paprika klein schneiden.

  2. 2

    Öl erhitzen, Zwiebeln andünsten. Tomatenmark und Paprikapulver dazu geben und mit dünsten. Mit ¼ l Gemüsebrühe ablöschen. Gemüse zugeben und aufkochen.

  3. 3

    Kichererbsen und Bohnen abschütten und in die Brühe geben. TK-Erbsen und restliche Gemüsebrühe und Tomatenzubereitung zugeben und zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen.

  4. 4

    Währenddessen Spätzle nach Packungsanleitung garen. Suppe anschließend mit Salz, Zitronensaft und einer Prise Zucker abschmecken und mit den Spätzle anrichten. Mit Selleriegrün garniert servieren.

  5. 5

    Entdecken Sie auch unser Rezept für feine Erbsensuppe!

  6. 6

    Lust auf noch mehr Länderküche aus Afrika? Probieren Sie unsere afrikanischen Rezepte! Lassen Sie sich auch von unseren pakistanischen Rezepten inspirieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1792kJ 21%

    Energie

  • 428kcal 21%

    Kalorien

  • 58g 22%

    Kohlenhydrate

  • 12g 17%

    Fett

  • 21g 42%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte