Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Thai-Ravioli

Thai-Ravioli

Thai-Ravioli, klingt erstmal befremdlich schmeckt aber, versprochen. Unser Fusion Food aus der Thailändischen Küche mit italienischen Ravioli gepaart ist ein echter Leckerbissen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Ravioli:
  • 200 g Hartweizengrieß

  • 200 g Weizenmehl (Type 550)

  • 2 Ei

  • 1 Msp. Salz

Füllung:
  • 100 g Hühnerbrust

  • 1 Lauchzwiebel

  • 1 EL Erdnussöl

  • 1 TL Thai-Currypulver

  • 1 TL Tomatenmark

  • 100 ml Kokosmilch

  • Zitronengras

  • Sojasauce

  • Erdnuss, gehackt

Zum Garnieren:
  • Koriander

Zubereitung

  1. 1

    Für die Ravioli Hartweizengrieß, Mehl und Salz in eine Schüssel geben und miteinander vermischen. Anschließend einen Haufen formen und eine Mulde eindrücken. Die Eier in die Mulde aufschlagen und die Mehl-Grieß-Mischung vom Rand nach und nach einkneten.

  2. 2

    Den Teig geschmeidig kneten, in Frischhaltefolie einwickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

  3. 3

    In der Zwischenzeit die Hühnerbrust unter fließendem Wasser abspülen und in sehr feine Würfel schneiden. Die Lauchzwiebel waschen, von Wurzel befreien und ebenfalls fein schneiden.

  4. 4

    Das Erdnussöl in einem Wok erhitzen und das Hähnchenfleisch rundherum braun anbraten. Die Lauchzwiebelringe zum angebratenen Fleisch geben und mit anschwitzen. Currypulver und Tomatenmark hineingeben und ebenfalls für 2-3 Minuten mit anschwitzen. Kokosmilch, Zitronengras, Sojasauce und die gehackten Erdnüssen dazugeben und für weitere 3-5 Minuten köcheln lassen. Die Raviolifüllung in eine Schüssel geben und abkühlen lassen.

  5. 5

    Den Nudelteig unter Zuhilfenahme einer Nudelmaschine oder eines Nudelholzes zu einer dünnen Bahn ausrollen. Mit einem Teelöffel das Thaicurry in Abständen von 5 cm auf den Nudelteig geben.

  6. 6

    Eine zweite Teigbahn ausrollen, oben auflegen und mit dem Ravioliausstecher ausstechen. Die Ravioli für 5 Minuten in kochendem Wasser garen. Den Koriander abspülen und grob hacken. Die fertigen Thai-Ravioli mit frischem Koriander und etwas Currypulver servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2094kJ 25%

    Energie

  • 500kcal 25%

    Kalorien

  • 72g 28%

    Kohlenhydrate

  • 14g 20%

    Fett

  • 18g 36%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte