Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Ochsenbäckchen mit Polenta

Ochsenbäckchen mit Polenta

Geröstete Ochsenbäckchen mit Wurzelgemüse und Zimt-Polenta.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Ochsenbäckchen:
  • 800 g Ochsenbäckchen

  • 2 EL Rapsöl

  • 2 Zwiebel

  • 150 g Karotte

  • 150 g Sellerie

  • 1 TL Tomatenmark

  • 1 Liter Rotwein

Für die Polenta:
  • 600 ml Milch

  • 150 g Maisgrieß (Polenta)

  • 1 EL Zimt

  • 1 Zitrone, davon der Abrieb

  • 1 Limette, davon der Schalenabrieb

  • Meersalz

Für das Wurzelgemüse:
  • 500 g Wurzelgemüse (z.B.: Pastinaken, Karotten, Sellerie)

  • 20 g Butter

  • 2 EL Zucker

  • 200 ml Orangensaft

Utensilien

Kürbiskern, Stärke

Zubereitung

  1. 1

    Die Ochsenbäckchen in 2-3 gleichmäßige Stücke schneiden, das Rapsöl in einen Bräter geben und die Ochsenbäckchen von allen Seiten anbraten.

  2. 2

    Die Zwiebeln, die Karotten sowie den Sellerie schälen und in Würfel schneiden.

  3. 3

    Sobald die Ochsenbäckchen von allen Seiten angebraten sind, das Gemüse mit in den Bräter geben und ebenfalls von allen Seiten anbraten.

  4. 4

    Das Tomatenmark hinzugeben, verrühren und kurz mit anschwitzen.

  5. 5

    Mit dem Rotwein ablöschen und mit Wasser auffüllen. Aufkochen und 4-5 Stunden köcheln lassen.

  6. 6

    Eine Stunde vor Ende der Garzeit die Milch für die Polenta aufkochen und mit Zimt, dem Abrieb der Zitrone und der Limette sowie einer Prise Meersalz würzen. Sobald die Milch kocht, die Polenta einrühren und ca. 15 bis 20 Minuten quellen lassen.

  7. 7

    Das Wurzelgemüse schälen, in Stifte schneiden und mit etwas Butter in der Pfanne leicht anbraten. Mit Orangensaft ablöschen, aufkochen und für 10 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Wurzeln gar sind.

  8. 8

    Den Bratenfond durch ein Sieb gießen, aufkochen und mit etwas Stärke abziehen. (Für 250 ml Soße benötigt man ca. 1 EL Speisestärke in einer Tasse Wasser aufgelöst.)

  9. 9

    Die Kürbiskerne in einer beschichteten Pfanne anrösten und zu den Ochsenbäckchen servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3500kJ 42%

    Energie

  • 836kcal 42%

    Kalorien

  • 27g 10%

    Kohlenhydrate

  • 50g 71%

    Fett

  • 46g 92%

    Eiweiß