Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Molekularküche ist mehr als ein Trend. Ein wenig Ausstattung benötigen Sie aber auf jeden Fall, Spaß am experimentieren und Essen natürlich. Verwandeln Sie Lebensmittel in andere Strukturen und Konsistenzen.

Molekularküche Fruchtspaghetti

Molekularküche ist mehr als ein Trend. Ein wenig Ausstattung benötigen Sie aber auf jeden Fall, Spaß am experimentieren und Essen natürlich. Verwandeln Sie Lebensmittel in andere Strukturen und Konsistenzen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

8 Portionen

Für die Fruchtspaghetti:
  • 6 g Agar-Agar

  • 350 g Fruchtpüree

  • 30 g Zucker

Für die Garnitur:
  • etwas Minze

Utensilien

Einwegspritze, PVC- oder Silikonschlauch mit kleinem Durchmesser (z.B. 3x6 mm)

Zubereitung

  1. 1

    Für die Fruchtspaghetti das Agar-Agar zusammen mit 80 ml Wasser, dem Fruchtpüree und dem Zucker unter Zuhilfenahme eines Pürierstabs pürieren, bis sich das Pulver vollständig aufgelöst hat.

  2. 2

    Das Fruchtpüree in einen Topf geben und unter ständigem Rühren aufkochen. Mit einer Spritze in einen dünnen PVC- oder Silikonschlauch spritzen. Den Schlauch anschließend mit Klammern verschlossen in eine Schüssel mit Eiswasser legen und für etwa 3-5 Minuten auskühlen lassen.

  3. 3

    Eine saubere Spritze mit Luft aufziehen und an einer Schlauchöffnung die Luft in den Schlauch drücken, sodass die Fruchtspaghetti aus dem Schlauch geschoben werden.

  4. 4

    Die Fruchtspaghetti mit etwas feiner gehackter Minze als Dessert servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 268kJ 3%

    Energie

  • 64kcal 3%

    Kalorien

  • 13g 5%

    Kohlenhydrate

  • 0g 0%

    Fett

  • 1g 2%

    Eiweiß