Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Lammlachse mit Maronensoße

Lammlachse mit Maronensoße

Exquisites Gericht für Ihr Wintermenü: Bereiten Sie nach unserem Rezept zarte Lammlachse mit Schupfnudeln und Kräuterseitlingen an Maronen-Pilz-Soße zu!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

3 Portionen

Für das Cranberry-Kompott:
  • 1 kleiner Apfel

  • 75 g Cranberry

  • 1 EL Holunderbeeren-Balsamico

  • 1 EL Fruchtsaft

  • 1 EL Zucker, braun

  • 1 TL Bourbon Vanille, gemahlen

  • 1 Prise Zimt

  • 1 kleiner Anisstern

Für die Lammlachse mit Kräuterseitlingen:
  • 2 Lammlachs

  • grober schwarzer Pfeffer

  • 0.5 EL Rapsöl, kalt gepresst

  • 0.5 TL Zimt

  • Meersalz

  • 2 Schalotte

  • 100 g Maronen, küchenfertig (z.B. im Vakuumpack)

  • 250 g Kräuterseitling

  • 0.5 TL Butter

  • 200 ml Pilzfond

  • 100 ml Weißwein, trocken

  • 1 kleines Lorbeerblatt

  • 0.5 Zimtstange

  • 50 ml Milch

  • 400 g Schupfnudel

  • 0.5 EL Butter

  • Pfeffer, weiß

  • 1 Prise Muskat

  • Salz

  • 3 Zweige Petersilie

Zubereitung

  1. 1

    Apfel fein würfeln und zusammen mit den übrigen Kompottzutaten in einen kleinen Topf geben und zum Kochen bringen. Anschließend die Hitze reduzieren und das Ganze bei mittlerer Hitze 10 Minuten leise köcheln lassen. Anisstern/e entfernen. Das Kompott kann kalt und warm zu den Lammlachsen gereicht werden.

  2. 2

    Backofen auf 120 °C vorheizen, dabei eine quadratische Auflaufform mit 25 cm langen Seiten auf die mittlere Schiene stellen, damit diese ebenfalls angewärmt wird.

  3. 3

    Lammlachse mit Pfeffer bestreuen. Öl in einer Pfanne erhitzen, 1 Tropfen Wasser sollte darin brutzeln und die Lammlachse auf jeder Seite 1 Minute anbraten. Anschließend mit Zimt bestreuen, in die vorgeheizte Auflaufform des Backofens geben und 20 Minuten garen. Die Innentemperatur des Fleisches, gemessen mit dem Stechthermometer, sollte 70 Grad erreichen. Anschließend salzen.

  4. 4

    Schalotten und Maronen grob schneiden. Da diese Zutaten abschließend püriert werden, müssen sie nicht all zu fein geschnitten werden.

  5. 5

    Kräuterseitlinge in 2 mm dicke Scheiben schneiden. Butter im Bratenfond schmelzen, Schalotten zugeben und goldbraun werden lassen. Die Maronen wenige Sekunden in der Pfanne wenden und mit Pilzfond und Wein ablöschen. Lorbeerblatt und Zimtstange zugeben und 10 Minuten leise in der offenen Pfanne köcheln lassen.

  6. 6

    Zimtstange und Lorbeerblatt entfernen und den ausgetretenen Fleischsaft der Lammlachse zugeben. Das Ganze mit Milch in einer hohen Schüssel pürieren und zurückstellen.

  7. 7

    Schupfnudeln nach Packungsanleitung anbraten.

  8. 8

    Für die Pilze Butter in der Pfanne erwärmen, bis sie anfängt zu schäumen. Kräuterseitlinge zugeben und bei milder Hitze 4 Minuten anbraten. Dabei die Pfanne immer hin und her bewegen. Abschließend die Maronen-Pilzsoße zugeben und mit den übrigen Zutaten abschmecken.

  9. 9

    Die Lammlachse in 3 cm schräge Abschnitte schneiden. Mit Schupfnudeln, Kompott und Maronen-Pilz-Soße anrichten und mit Petersilie verzieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1964kJ 23%

    Energie

  • 469kcal 23%

    Kalorien

  • 39g 15%

    Kohlenhydrate

  • 14g 20%

    Fett

  • 39g 78%

    Eiweiß