Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Gefüllte Kartoffelgnocchi

Gefüllte Kartoffelgnocchi

Unser Tipp für ein glutenfreies Mittagessen: Kartoffelgnocchi gefüllt mit einer Pilz-Käse-Mischung in einem pikanten Tomatensugo mit Kürbis!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 600 g Pellkartoffel

  • 50 g Ghee

  • 1 TL Majoran

  • 0.5 TL Paprikapulver, edelsüß

  • 100 g Kartoffelstärke

  • 3 Eigelb

  • 2 EL Mineralwasser, classic

  • Muskatnuss

  • Salz

Für die Kräuter-Käse-Füllung:
  • 1 Zwiebel, rot

  • 100 g Champignon, braun

  • 60 g Shi-Take-Champignon-Pastete

  • 80 g Parmesanspäne

  • 1 EL Petersilie

  • 2 geh. EL Kartoffelstärke

  • 3 Topf Basilikum

Für den Tomatensugo:
  • 360 g Kürbisfleisch

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 EL Olivenöl

  • Agavendicksaft

  • 2 Packungen Tomate, in Stücken mit Kräutern

Zubereitung

  1. 1

    Kartoffeln schälen und durch die Presse drücken. Ghee bei mittlerer Temperatur erhitzen. Majoranblattchen fein schneiden und mit dem Paprika zum Ghee geben. Kartoffelmasse mit Kartoffelmehl, der Hälfte des Ghees, dem Eigelb und dem Mineralwasser verrühren und die Masse mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

  2. 2

    Zwiebeln und Champignons in sehr feine Würfelchen schneiden und in dem restlichen Ghee wenige Minuten bei mittlerer Hitze kurz anbraten. Mit der Pastete gründlich vermischen. Die Hälfte der Parmesanspäne und Petersilie unterheben.

  3. 3

    Von der Kartoffelmasse zwölf EL à ca. 50 Gramm abstechen und daraus auf einer bemehlten Arbeitsfläche zwölf Taler mit jeweils zehn Zentimeter Durchmesser formen. Darauf je drei Basilikumblätter etwas überlappend setzen, so dass ein Blütenkelch entsteht und darauf ½ Teelöffel Pilzfüllung geben. Die Füllung mit den Blättchen und dem Kartoffelteig zu Gnocchi einschlagen und auf einem bemehlten Teller ruhen lassen.

  4. 4

    Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  5. 5

    Kürbis und Knoblauch fein würfeln. Olivenöl erhitzen. Ein Tropfen Wasser sollte darin brutzeln. Kürbis und Knoblauch zugeben und bei mittlerer Hitze vier Minuten anbraten. Mit Tomatenstückchen ablöschen und zehn Minuten garen. Mit Agavendicksaft abschmecken.

  6. 6

    Gnocchi in das kochende Salzwasser geben und vier Minuten garen, bis sie nach oben kommen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf das ausgekleidete Backblech setzen. Mit den restlichen Parmesanspänen bestreuen und vier Minuten überbacken, so dass die Späne noch Form haben.

  7. 7

    Die Tomatensoße auf vier Tellern verteilen und darauf je zwei Gnocchi setzen. Mit restlichen Basilikumblättchen bestreut servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2035kJ 24%

    Energie

  • 486kcal 24%

    Kalorien

  • 55g 21%

    Kohlenhydrate

  • 23g 33%

    Fett

  • 13g 26%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte