Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wir lieben Bananen und das in allerlei Variationen: Zum Beispiel bei unseren zweierlei Bananen-Omeletts – einmal süß mit Beeren, Trauben und Mandelmus und einmal herzhaft mit Hähnchen und Avocado.
Schließen

Bananen-Omelette herzhaft & süß

Wir lieben Bananen und das in allerlei Variationen: Zum Beispiel bei unseren zweierlei Bananen-Omeletts – einmal süß mit Beeren, Trauben und Mandelmus und einmal herzhaft mit Hähnchen und Avocado.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Bananen-Omelette herzhaft:
  • 2 Banane

  • 8 Ei

  • 8 EL Haferflocken

  • 8 EL Mandeldrink

  • 1 Prise Muskatnuss

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 2 EL Rapsöl

Für die Toppings:
  • 400 g Hähnchenbrustfilet

  • 2 EL Rapsöl

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 1 Prise Paprikapulver

  • 1 Prise Currygewürz

  • 1 Papaya

  • 1 Avocado

  • 1 Stange Frühlingszwiebel

  • 2 Stiele Koriander

Bananen-Omelette süß:
  • 2 Banane

  • 8 Ei

  • 8 EL Haferflocken

  • 8 EL Mandeldrink

  • 1 Vanilleschote

Für die Toppings:
  • 100 g Heidelbeeren

  • 200 g Trauben, rot

  • 60 g Mandeln, blanchiert und gehackt

  • 80 g Mandelmus

Zubereitung
  1. 1

    Für das herzhafte Omelette die Bananen in dünne Scheiben schneiden. Die Eier mit einer Gabel in einer Schüssel verrühren. Haferflocken und Mandeldrink dazu geben, einrühren. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.

  2. 2

    Für die Toppings das Hähnchenbrustfilet unter fließendem Wasser abspülen, mit Küchenkrepp abtupfen und in mundgerechte Streifen schneiden. Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Hähnchenbrustfiletstreifen von beiden Seiten goldbraun braten. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Curry würzen. Warmhalten.

  3. 3

    Papaya längs halbieren. Mit einem Löffel die Kerne entfernen. Fruchtfleisch vorsichtig aus der Schale lösen und in mundgerechte Würfel oder Spalten schneiden. Avocado halbieren, Steinkern entfernen, Fruchtfleisch herauslösen und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebel waschen, Enden abschneiden und in feine Röllchen schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.

  4. 4

    Die Eiermasse nacheinander im heißen Rapsöl zu 4 Omeletts ausbacken. Dabei jeweils nach 2 Minuten einige Bananenscheiben auf dem Omelett verteilen und mitbacken. Mit Hähnchenbrustfiletstreifen, Papaya, Avocado, Frühlingszwiebeln und Koriander toppen.

  5. 5

    Für das süße Omelette die Bananen in dünne Scheiben schneiden. Die Eier mit einer Gabel in einer Schüssel verrühren. Haferflocken und Mandeldrink dazu geben, einrühren. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark auskratzen und zur Eiermasse geben.

  6. 6

    Für die Toppings Heidelbeeren und Trauben waschen, ggf. Grün entfernen. Mandeln ohne Zugabe von Öl in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten.

  7. 7

    Die Eiermasse nacheinander im heißen Rapsöl zu 4 Omeletts ausbacken. Dabei jeweils nach 2 Minuten einige Bananenscheiben auf dem Omelett verteilen und mitbacken. Mit Heidelbeeren, Trauben und gerösteten Mandelstiften toppen. Das Mandelmus im dünnen Strahl zickzackförmig über die Toppings gießen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 4484kJ 53%

    Energie

  • 1071kcal 54%

    Kalorien

  • 89g 34%

    Kohlenhydrate

  • 58g 83%

    Fett

  • 61g 122%

    Eiweiß

Für die Boxerin Ornella Wahner geht es auch in der Küche in den Nahkampf. Sie hat sich für ihre #reifeleistung Bananen gewünscht. Da haben wir ein wahres Power-Rezept in doppelter Ausführung für sie:

1. Ornella, warum sind Bananen Deine Lieblingszutat? Die Banane ist ein Allrounder, der schnell Energie liefert und noch dazu - mir als kleines Süßmäulchen - besonders gut schmeckt.

2. Wie hat Dir Deine #reifeleistung geschmeckt? Bombastisch. Ich hab Banane noch nie in einem herzhaften Gericht verwendet und muss sagen, nun ist sie noch weiter oben in der Liste meiner Must-Have Lebensmittel.

3. Wie ernährst Du Dich, um fit zu bleiben? Ich achte darauf, dass ich unverarbeitete Lebensmittel kombiniere und passe meine Ernährung an meine Trainingseinheiten und meinen weiblichen Zyklus an. Ein komplexes Thema, für das ich mich aber begeistere. Ich finde es spannend, Dinge an mir selbst auszutesten, meinen eigenen Weg zu finden und zu merken, wie viel man an sportlicher Leistung durch die passende Ernährung noch herausholen kann.

Weitere Rezepte der #reifeleistung gibt es hier.