Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Nachhaltigkeit
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Jobs bei EDEKA
  • Aktuelle Themen
Rezepte
Frühlingssuppe
Frühlingssuppe
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Rezeptsammlungen
Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • BMI-Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Datenschutzhinweise

Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle und ggf. deren Vertretung:
Steffens & Böge Handels KG
Hauptstraße 37-43
25469 Halstenbek
Standort des Marktes:
Hauptstraße 39
25462 Rellingen
Kontaktdaten des betrieblichen Datenschutzbeauftragten:
EDEKA Handelsgesellschaft Nord mbH
Datenschutzbeauftragter
Gadelander Straße 120
24539 Neumünster
Mail: datenschutz.nord@edeka.de
Hinweise auf die Rechte der Betroffenen:
Die betroffene Person hat das Recht, von der verantwortlichen Stelle eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.
Die betroffene Person hat das Recht, von der verantwortlichen Stelle unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).
Die betroffene Person hat das Recht, von der verantwortlichen Stelle zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).
Die betroffene Person hat das Recht, von der verantwortlichen Stelle die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B. wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch die verantwortliche Stelle.
Die betroffene Person hat das Recht, Ihre Daten unter den Voraussetzungen von Art. 20 DSGVO in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder sie einem Dritten zu übermitteln.
Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Die verantwortliche Stelle verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).
Die betroffene Person hat das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Recht auf Widerruf).
Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbefehls das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Die betroffene Person kann dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.

Inhaltsübersicht:

  • Zahlungsabwicklung
  • Marktorganisation
  • Liefer- und Bestellservice
  • Auskunftsersuchen
  • Kund:innenkarte
  • Videoüberwachung
  • Unfall- und Haftungsschaden
  • Bewerbungsmanagement

Zahlungsabwicklung

Zwecke der Datenverarbeitung:
  • Zahlungsabwicklung mittels ELV, EC-Cash, Kreditkarte, Fingerprint, mobile payment
  • Abwicklung von Kreditkäufen
  • Rückerstattung der Mehrwertsteuer bei Kund:innen die aus der Schweiz oder den USA kommen
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO
  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
Speicherdauer oder Kriterien für die Festlegung der Dauer:
  • Eine Speicherung erfolgt grundsätzlich für 10 Jahre, wobei der Fristbeginn sich nach § 147 Abs. 4 AO richtet.
Empfänger:innen oder Kategorien von Empfänger:innen der Daten:
  • EDEKA Handelsgesellschaft Nord mbH
  • Banken der Beteiligten
  • Clearingstelle
  • Ggf. Strafverfolgungsbehörden
  • Ggf. Geldwäschemeldestellen
  • Acquirer und Zahlungskartensystem bei Kreditkartenzahlung
Datenübermittlung in Drittstaaten:
  • Ggf. Dienstleistungsunternehmen Rückerstattung Mehrwertsteuer in der Schweiz.

Marktorganisation

Zwecke der Datenverarbeitung:
  • Verwaltung und Dokumentation der Anmeldedaten von Besucher:innen
  • Beantwortung von Kund:innenanfragen
  • Dokumentation von Fundsachen
  • Abwicklung von Warenretouren
  • Reklamationen von nicht erhaltenen Flugblättern
  • Tatbestandsaufnahmen / Dokumentation von Delikten bei Diebstahl und Sachbeschädigung
  • Debitoren- und Kreditorenverwaltung
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:
  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO
  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
  • § 24 Abs. 1 BDSG n.F.
Speicherdauer oder Kriterien für die Festlegung der Dauer:
  • Soweit erforderlich, werden personenbezogenen Daten für die Dauer der Geschäftsbeziehung verarbeitet und gespeichert. Dies umfasst auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrages. Für die Dauer des Bestehens von Gewährleistungs- und Garantieansprüchen werden die dafür erforderlichen personenbezogenen Daten gespeichert. Zudem werden personenbezogene Daten gespeichert, soweit dazu eine gesetzliche Verpflichtung besteht. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich aus dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung.
Empfänger:innen oder Kategorien von Empfänger:innen der Daten:
  • EDEKA Handelsgesellschaft Nord mbH nebst Töchter
  • Ggf. Industriepartner:innen, bei Kund:innenanfragen
  • Ggf. öffentliche Stellen bei Fundsachen
  • Ggf. Dienstleistungsunternehmen Flugblattverteilung
  • Ggf. Detektei, die mit der Aufklärung von Delikten befasst ist
  • Ggf. Strafverfolgungsbehörden
  • Ggf. Banken, Finanzverwaltung
Datenübermittlung in Drittstaaten:
  • Es erfolgt keine Übermittlung der Daten in Drittstaaten.

Liefer- und Bestellservice

Zwecke der Datenverarbeitung:
  • Auslieferung von bestellter Ware
  • Bestellungen von Artikeln die nicht geführt werden / Sonderwünsche
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
Speicherdauer oder Kriterien für die Festlegung der Dauer:
  • Soweit erforderlich, werden personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer, ggfs. E-Mail-Adresse) für die Dauer der Geschäftsbeziehung verarbeitet und gespeichert. Dies umfasst auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrages. Für die Dauer des Bestehens von Gewährleistungs- und Garantieansprüchen werden die dafür erforderlichen personenbezogenen Daten gespeichert. Zudem werden personenbezogene Daten gespeichert, soweit dazu eine gesetzliche Verpflichtung besteht. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich aus dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung.
Empfänger:innen oder Kategorien von Empfänger:innen der Daten:
  • EDEKA Handelsgesellschaft Nord mbH nebst Töchter
  • Ggf. Dienstleistungsunternehmen Auslieferung
Datenübermittlung in Drittstaaten:
  • Es erfolgt keine Übermittlung der Daten in Drittstaaten.

Auskunftsersuchen

Zwecke der Datenverarbeitung:
  • Auskunftsersuchen (inkl. Negativauskünfte) nach Art. 15 DSGVO
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:
  • Art. 5 Absatz 2 DSGVO
Speicherdauer oder Kriterien für die Festlegung der Dauer:
  • Das Auskunftsersuchen und unsere Auskunft werden für Zwecke des Nachweises der ordnungsgemäßen Auskunftserteilung für einen Zeitraum von drei Jahren gespeichert.
Empfänger:innen oder Kategorien von Empfänger:innen der Daten:
  • EDEKA Handelsgesellschaft Nord mbH
Datenübermittlung in Drittstaaten:
  • Es erfolgt keine Übermittlung der Daten in Drittstaaten.

Kund:innenkarte

Zwecke der Datenverarbeitung:
  • Abwicklung des Bonuspunkteprogramms der Kund:innenkarte
  • Durchführung von Werbemaßnahmen im Rahmen des Kartenprogramms
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:
  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
Speicherdauer oder Kriterien für die Festlegung der Dauer:
  • Soweit erforderlich, werden personenbezogenen Daten für die Dauer der Geschäftsbeziehung verarbeitet und gespeichert. Dies umfasst auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrages. Für die Dauer des Bestehens von Gewährleistungs- und Garantieansprüchen werden die dafür erforderlichen personenbezogenen Daten gespeichert. Zudem werden personenbezogene Daten gespeichert, soweit dazu eine gesetzliche Verpflichtung besteht. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich aus dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung.
Empfänger:innen oder Kategorien von Empfänger:innen der Daten:
  • Ggf. Werbeagentur die mit der Durchführung betraut wurde
Datenübermittlung in Drittstaaten:
  • Es erfolgt keine Übermittlung der Daten in Drittstaaten.

Videoüberwachung

Zwecke der Datenverarbeitung:
  • Wahrung des Hausrechts
  • Überfall- & Personenschutz
  • Vermeidung von Warendiebstahl
  • Vermeidung von Sachbeschädigungen (Vandalismus)
  • Beweissicherung
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:
  • Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DS-GVO
Speicherdauer oder Kriterien für die Festlegung der Dauer:
  • Die Speicherdauer beträgt max. 72 Stunden oder bis zum Erreichen des verfolgten Zwecks der Beweissicherung.
Empfänger:innen oder Kategorien von Empfänger:innen der Daten:
  • Ggf. Strafverfolgungsbehörden
Datenübermittlung in Drittstaaten:
  • Es erfolgt keine Übermittlung der Daten in Drittstaaten.

Unfall- und Haftungsschaden

Zwecke der Datenverarbeitung:
  • Meldung des Unfallschadens an die zuständige Versicherung
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO
Speicherdauer oder Kriterien für die Festlegung der Dauer:
  • Die personenbezogenen Daten werden von uns erhoben, gespeichert und weitergegeben, soweit es erforderlich ist, um Unfälle von Besucher:innen, die im Markt geschehen, der Versicherung zu melden. Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zwecke der Erfüllung einer rechtlichen Pflicht des Verantwortlichen nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c DS-GVO. Eine Nichtbereitstellung dieser Daten kann zur Folge haben, dass gesetzliche Auflagen verletzt werden und die Unfälle nicht gemeldet werden können. Diese Daten werden nach Zweckerfüllung gelöscht.
Empfänger:innen oder Kategorien von Empfänger:innen der Daten:
  • Zuständige Versicherung
Datenübermittlung in Drittstaaten:
  • Es erfolgt keine Übermittlung der Daten in Drittstaaten.

Bewerbungsmanagement

Zwecke der Datenverarbeitung:
  • Zweck des Bewerbungsmanagements ist die Personalbeschaffung. Dazu gehört das Finden von passenden Bewerber:innen und die Auswahl der Bewerber:innen mit den besten Fähigkeiten für die jeweilige Stelle.
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:
  • § 26 BDSG n.F.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
Speicherdauer oder Kriterien für die Festlegung der Dauer:
  • Die Daten der Bewerber:innen werden grundsätzlich nach Ablauf von 6 Monaten nach Vergabe der der jeweiligen Stelle gelöscht. Ausgenommen hiervon sind die Daten der Bewerber:innen, die eine Einwilligung zur weiteren Speicherung der Daten im Bewerber:innendatenpool erteilt haben. Bei diesen Daten wird nach Ablauf von 12 Monaten geprüft, ob ein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ansonsten werden die Daten gelöscht.
Empfänger:innen oder Kategorien von Empfänger:innen der Daten:
  • Interne Organisationseinheiten
  • Ggf. Betriebsrat
Datenübermittlung in Drittstaaten:
  • Es erfolgt keine Übermittlung der Daten in Drittstaaten.