Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Jobs bei EDEKA
Rezepte
Frühlingssuppe
Frühlingssuppe
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Rezeptsammlungen
Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • BMI-Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

In Europa trifft Traditionsbewusstsein auf Respekt vor der Umwelt:

Er ist eines der symbolträchtigsten Produkte der europäischen Gastronomie: Prosciutto di San Daniele g.U. – der luftgetrocknete Schinken in seiner charakteristischen Gitarrenform. Seit 1996 trägt der San Daniele Schinken das europäische g.U.-Herkunftssiegel.

Die Region – das Ursprungsgebiet von San Daniele Schinken

Der San Daniele Schinken symbolisiert eine besondere Tradition, die untrennbar mit seinem Ursprungsgebiet verbunden ist – dem Ort, an dem der Schinken verarbeitet und gereift wird. Zwischen den Karnischen Voralpen und der Adria liegt das Dorf San Daniele del Friuli. Hier entsteht der Prosciutto di San Daniele, ein zertifiziertes Lebensmittel mit geschütztem Ursprung (g.U.). Dank der Kombination aus der kalten Luft der Alpen, dem wärmeren Wind der Adria und dem Fluss Tagliamento, der die Stadt umfließt, ist San Daniele del Friuli ein Ort mit konstanten Winden und einer kontrollierten Luftfeuchtigkeit. Beides ist ideal für einen Schinken, der länger als 13 Monate reifen muss.

Traditionelle Herstellung, verbunden mit technologischer Innovation

Tag für Tag widmen sich die 31 Schinkenmeister aus dem kleinen Städtchen San Daniele del Friuli einer jahrhundertealten Tradition. Diese beruht auf großer Erfahrung, handwerklichem Können und Leidenschaft. Das Konsortium Prosciutto di San Daniele, eine 1961 gegründete Schutzorganisation, hat die wichtige Aufgabe, diese Werte zu bewahren, damit die Verbraucher ein echtes Qualitätsprodukt genießen können. Streng festgelegte Kontrollsysteme gewährleisten die qualitativen Eigenschaften des San Daniele Schinkens.

Ein reines Naturprodukt – frei von Zusatz- und Konservierungsstoffen

Für den unverkennbaren Geschmack von San Daniele g.U. sind nur drei Zutaten erforderlich:
  • ausgewähltes italienisches Schweinefleisch (aus zugelassenen Betrieben in 10 bestimmten Regionen Italiens),
  • Meersalz
  • und das besondere Mikroklima von San Daniele del Friuli.
Der Schinken ist völlig frei von Konservierungsstoffen, Nitriten und Nitraten.

Aus Tradition nachhaltig

Wir achten heute mehr denn je auf höchste Produktqualität, auf Nachhaltigkeit, bewusste Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Anforderungen, die der Prosciutto di San Daniele g.U. dank seiner traditionellen Herstellungsmethoden und seiner einzigartigen Eigenschaften optimal erfüllt. Das Consorzio del Prosciutto di San Daniele stellt die Themen Exzellenz und Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt seines Handelns. Einige Beispiele:
  • Umweltschutz: aktive Unterstützung der Mitgliedsbetriebe in den Bereichen Abwasserentsorgung, Abfallwirtschaft sowie kollektives Management der Strom- und Gasdienstleistungen. Seit 2009 wird das Restsalz recycelt und als Streusalz im Winterdienst wiederverwertet.
  • Umweltschutz zur Bewahrung der lokalen Umgebung: Das Konsortium engagiert sich für den Schutz und die Unberührtheit des Flusses Tagliamento, der für die Herstellung von San Daniele Schinken von zentraler Bedeutung ist.
  • Rückverfolgbarkeit und Transparenz: ein QR-Code auf den Verpackungen von geschnittenem San Daniele Schinken liefert präzise Informationen über die Herkunft des Produkts.
  • Ernährung und Lebensmittelsicherheit: Einführung neuer Food Safety Guidelines und Schulungsprogramme; Reduzierung des Salzgehalts im Schinken um 30 Prozent in den letzten 10 Jahren.

Tipps für den perfekten Genuss

So lässt sich geschnittener San Daniele Schinken perfekt genießen:
  • Die Verpackungen sollten im Kühlschrank bei einer Temperatur zwischen +1 °C und +7 °C gelagert und 5-10 Minuten vor dem Verzehr geöffnet werden.
  • Die maximale Lagerzeit für geschlossene Tabletts, die im Kühlschrank aufbewahrt werden, ist immer auf der Verpackung angegeben und beträgt 120 Tage.
Entdecken auch Sie die einmalige Qualität von San Daniele Schinken jetzt in Ihrem Markt!
Weitere Informationen finden Sie hier.

Rezepte

Fladenbrot mit Pesto, Scamorza-Käse und San Daniele Schinken
Zutaten für 8Personen
  • 400 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenbierhefe
  • 210 ml Wasser
  • 30 g natives Olivenöl extra
  • 50 g geriebener Scamorza-Käse
  • 1 in Scheiben geschnittener geräucherter Scamorza-Käse
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 180 g Basilikum-Pesto
  • Salz
  • frisches Basilikum
Zubereitung
1. Geben Sie das Mehl, die trockene Bierhefe, den Zucker und den geriebenen Scamorza-Käse in eine Schüssel. Mischen Sie alle Zutaten zusammen und fügen Sie dann das Olivenöl, das Wasser und das Salz hinzu.
2. Kneten Sie die Mischung erneut und geben Sie sie auf eine Arbeitsfläche, bis sie einen glatten Teig bildet. Geben Sie es zurück in die Schüssel und decken Sie es mit einem Tuch ab.
3. Lassen Sie es etwa 3 Stunden lang ruhen. Sobald er aufgegangen ist, rollen Sie ihn zu einem leicht bemehlten rechteckigen Boden aus.
4. Schneiden Sie mit einem Pizzaschneider horizontale und vertikale Schnitte, um Quadrate zu bilden.
5. Verteilen Sie das Pesto mit Hilfe eines Löffels und den geräucherten Scamorza-Käsescheiben auf jedem Quadrat. Überlappen Sie die Teigquadrate, bis Sie ein kleines Türmchen erhalten.
6. Fetten Sie eine Pflaumenkuchenform ein und setzen Sie Ihren Turm hinein. Backen Sie bei 180°C im statischen Modus für etwa 35/40 Minuten.
7. Sobald er fertig und abgekühlt ist, nehmen Sie ihn vorsichtig aus der Form und verteilen Scheiben von San Daniele Schinken g.U.und Basilikumblätter darauf.
Vorbereitungszeit ca. 2 Stdn. 50 Min.
Arbeitszeit ca. 3 Stdn. 30 Min.
Frikadellen aus römischen Brokkoli und Kichererbsen mit San Daniele Schinken und griechischer Joghurtsoße
Zutaten für 8 Personen
Für die Frikadellen:
  • Q.s. San Daniele Schinken g.U.
  • 200 g gekochte römische Brokkoli / 1 kleiner Brokkoli
  • 150 g gekochte / abgetropfte Kichererbsen
  • 1 Ei
  • 4 Essl. Paniermehl
  • 3 Essl. geriebener Grana Padano
  • Salz Pfeffer, natives Olivenöl extra
Für die Panade:
  • 1 Ei
  • 80 g Paniermehl
Für die Joghurtsoße:
  • 200 g griechischer Joghurt
  • Schnittlauch nach Belieben frisch oder dehydriert
  • Salz Pfeffer, natives Olivenöl extra
  • Wilder Fenchel zum Garnierenextra
Zubereitung
1. Brokkoli in reichlich kochendem Wasser etwa 15 Minuten lang sieden.
2. Kichererbsen kochen oder abtropfen.
3. Abkühlen lassen, anschließend in einen Mixer geben und pürieren, bis die Masse glatt ist (etwa eine Minute).
4. Nun Frikadellen formen (8-10 je nach Größe).
5. Auf einem Teller ein Ei verquirlen und auf einem anderen das Paniermehl verteilen. Die Frikadellen zuerst in das Ei und dann in das Paniermehl tauchen.
6. Anschließend die Joghurtsoße mit einer Prise Salz, Pfeffer, Schnittlauch nach Belieben und einem Tropfen Olivenöl zubereiten. Mit wildem Fenchel oder weiterem Schnittlauch garnieren.
7. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Frikadellen hineinlegen und auf beiden Seiten etwa 5 Minuten braten, bis sie goldgelb und knusprig sind.
8. Auf einem Teller anrichten und mit Joghurtsoße, einer Scheibe San Daniele Schinken und wildem Fenchel garnieren.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.