Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Jobs bei EDEKA
Rezepte
Frühlingssuppe
Frühlingssuppe
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Rezeptsammlungen
Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • BMI-Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Narri, narro - für d' Bohnesupp isch alles do!

’S legendäre Rezept gibt’s hier

Zutatenliste (für 4 Personen):

800 g Bohnen (Abtropfgewicht)
350 g Kartoffeln (Erdäpfel)
150 g Zwiebeln (Zwible)
350 g Speck
150 g Sellerie (Selleri)
150 g Karotten (Gelruwe)
150 g Lauch
100 g gekörnte Brühe
1-2 EL Schweineschmalz oder Butterschmalz
5 Zehen Knoblauch (Knobli)
Prise Salz und Pfeffer
Zubereitung:
  • Als Erschdes bruchsch du ä Topf für ungefähr 5-6 l Supp.
  • Darin Schwineschmalz (Butterschmalz) unter großer Hitze flüssig wäre unn zergehe losse, de gewürfelde Speck uslosse, di gschnidene Zwible unn de Knobli glasig anschwitze. Jetzt nochenander de klein gschnidene Selleri, d’Gelruwe unn de Lauch dezugänn, immer mit ä bissle Wasser ablösche unn unter ständigem Rühre köchle losse.
  • Wenn des Gmüs weich kocht isch, die gwürfelde Erdäpfel dezugänn unn ungefähr 1 Stund gare losse. Immer wenn Flüssigkeit fehlt, dann einfach ä bissli Gmüsbrüh nochschütte. Wenn des Gmüs sämig isch, die abgetropfte Bohne dezugänn unn bei geringer Hitz eigentlich nur ziehe losse. Jetzt kann d’Bohnesupp nach Beliebe verfeinert werre, so wie bei d’Ranzegard.
  • Vorem Serviere natürlich mit Salz und Pfeffer würze, unn, wenn ma will, noch ä bissle Bohnekrut oder Peterle dezugänn.