Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Erfurter Ölmühle Werner Fischer GmbH

Thüringen: Erfurt

Eine altehrwürdige Mühle

Wer durch die verwinkelten Gassen der mittelalterlichen Altstadt von Erfurt schlendert, der muss über viele Brücken gehen, denn die Stadt ist durchzogen von Wasserläufen. Viele Jahrhunderte lang war die Stadt nicht nur durch ihre Kirchen, sondern auch durch ihre Wassermühlen geprägt. Eine davon ist die Heilige Grabesmühle, die 1462 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Hier in dem spitzgiebligen Bau mit der rot gestrichenen Fassade findet sich heute der Stammsitz der „Erfurter Ölmühle Werner Fischer GmbH“, die sich auf kaltgepresste Öle spezialisiert hat.

Kaltgepresstes Öl in Lichtschutzflaschen

Aktuell sieben verschiedene Sorten Öl, von Leinsamen bis Oliven, bietet der kleine Betrieb ganzjährig an, dazu kommt noch das Bärlauch-Öl, das wegen der ausschließlichen Verwendung natürlichen Bärlauch-Aromas nur saisonal hergestellt wird. Eigentümer und Geschäftsführer Steffen Fischer hat den Betrieb 2006 von seinem Vater Werner übernommen und ist überzeugt davon, dass nur die Kaltpressung bestmögliche Qualität hervorbringt. „Das ist Natur pur: Gepresst und Schluss“, sagt er. Denn nur so bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten. Und damit Gutes auch gut bleibt, wird das Öl mit großer Sorgfalt abgefüllt – unter Sauerstoffausschluss und in Lichtschutzflaschen – und dann an Kunden wie EDEKA geliefert.

Nur die besten Rohstoffe

In vielen der Flaschen steckt auch ein Stückchen Thüringen: „Das Thüringer Becken ist gut für Leinsamen“, schwärmt Fischer und kauft regional, was er kann – etwa die Hälfte der Leinsaat, die in seiner Ölmühle verarbeitet wird. Andere Rohstoffe kommen naturgemäß von etwas weiter her: Die Walnüsse wachsen in Frankreich, das Olivenöl, das unmittelbar im Anbaugebiet gepresst werden muss, stammt aus Andalusien. Doch der Großteil der Öle wird tatsächlich in Erfurt produziert: Die kleine Ölpresse im Stammhaus wird dabei allerdings nur noch für Vorführungen genutzt, die eigentliche Arbeit erledigen moderne Schneckenpressen.

Geprüfte Qualität für unsere Kunden

Auch auf das Qualitätsmanagement wird hier viel Wert gelegt: „Bei uns wird jede Charge einzeln kontrolliert“, sagt Fischer stolz. Aus gutem Grund, denn seine Kunden sind nicht nur anspruchsvoll, sondern auch aufmerksam: „Wir bekommen oft Anrufe, in denen Kunden fragen, warum unser Öl, manchmal ein bisschen anders schmeckt oder aussieht. Das können wir dann sofort nachschauen“. Denn bei einem natürlichen Produkt wie diesem liegen kleine Schwankungen im wahrsten Sinne des Wortes in der Natur der Sache.

Ein Baustein für eine gesunde Ernährung

„Wir haben uns der Wertigkeit unserer Produkte verschrieben“, sagt Fischer. Er ist überzeugt davon, dass ein gutes Öl ein wichtiger Baustein für eine gesunde Ernährung ist und setzt deshalb auf die Aufklärung der Verbraucher – unter anderem in den vier firmeneigenen Reformhäusern. Und er plädiert: „Guckt bitte, was ihr esst!“.

3 Fragen an Steffen Fischer:

Warum würden Sie ihre Öle kaufen?

Weil´s gesünder ist.

Worauf sind Sie stolz?

Dass wir uns dem Kommerz nicht komplett unterworfen und auch unter Preisdruck nie die Qualität gesenkt haben.

Was wäre die Region ohne Produzenten wie Sie?

Die ganze Welt wäre wesentlich ärmer dran ohne ihre regionalen Produzenten, denn wir schaffen geschmackliche Vielfalt. Ohne uns müssten alle dasselbe essen. Außerdem leisten wir einen Beitrag zur Kulturlandschaft, zeigen Verwurzelung – und zahlen nicht zuletzt Steuern.

Lieferanten Thüringen