Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Weingut Hoflößnitz - Radebeul

Weingut Hoflößnitz
Standort Hoflößnitz

Seit vielen hundert Jahren prägt der Weinbau die Landschaft bei Radebeul. Die Stützmauern der Terrassen und die Spaliere der Weinstöcke geben den Hängen ein Muster, das für diese Kulturlandschaft so typisch ist. Hier, am Fuße der Lößnitzhänge liegt das Weingut Hoflößnitz, das 1401 erstmals urkundlich erwähnt wurde.

Tradition und Innovation

Heute werden auf dem 12,5 Hektar großen Weingut rund 70.000 Flaschen Wein im Jahr mit viel Sorgfalt und Liebe gekeltert – und an Kunden wie die EDEKA geliefert. Zum einen werden dabei die regionaltypischen, traditionellen Rebsorten wie Riesling, Weißburgunder oder Traminer gepresst.

Doch im Weingut Hoflößnitz werden auch neue, pilzwiderständige Rebsorten angebaut: Johanniter, Solaris und Souvignier Gris sind die neuen Weißen, mit Regent und Cabernet Cortis werden auch neue rote Rebsorten kultiviert.

„Tradition schreiben wir groß, Innovation noch größer“, sagt Geschäftsführer Jörg Hahn.

Handarbeit und Bio-Siegel

Die Landschaft prägt die Arbeit der Winzer, hier wird fast ausschließlich von Hand gearbeitet. Ein Grund dafür sind die typischen Terrassen- und Steillagen: „Eine unserer Lagen, die Friedensburg, hat acht Terrassen mit 125 Treppenstufen. Da ist der Einsatz eines Vollernters gar nicht möglich“, sagt Hahn, „deshalb lesen wir zu 100 Prozent von Hand“. Mehr noch: Hoflößnitz ist das erste und einzige zertifizierte Bio-Weingut in Sachsen. Statt Pestiziden setzt man hier zum Schutz vor Schädlingen auf Fenchelöl oder Backpulverextrakt. Statt synthetischem Dünger werden zum Beispiel verschiedene Kleesorten zwischen die Rebstöcke gesät und später untergepflügt.

Das Herz der sächsischen Weinbaukultur

Mit seiner über 600-jährigen Geschichte ist das Weingut Hoflößnitz das Herz des sächsischen Weinbaus: Im Jahr 1715 fand hier unter August dem Starken der erste sächsische Winzerzug – ein Höhepunkt der Weinlese und das Erntedankfest der sächsischen Winzer statt. Diese Tradition fand 2015 eine Fortsetzung. Außerdem wurde hier 1912 die erste sächsische Weinbauschule gegründet. Das beliebte Besucherzentrum des Gutes präsentiert aber nicht nur die eigene Geschichte, sondern auch die 35 hauptberuflichen Winzer der Umgebung – in Bild und Flasche. Sehenswert sind auch das Weinbaumuseum der Stiftung Hoflößnitz und das historische Lust- und Berghaus mit seinem barocken Festsaal, das 1648 bis 1659 errichtet wurde.

Ein ganz besonderer Wein

Eine besondere Spezialität des Weingutes Hoflößnitz ist der „Schieler“, ein Roséwein, der aus weißen und roten Trauben gekeltert wird. „Das ist ein frischer Wein mit leichten Erdbeeraromen, ideal für den Sommer“, empfiehlt Geschäftsführer Jörg Hahn. Benannt ist der „Schieler“ übrigens nach der sächsischen Sprechweise für „Schüler“, nicht nach der Fehlstellung der Augen. Im Jahr 2016 wurde er zum Wein der Sächsischen Weinhoheiten gewählt, was wohl ein Grund dafür war, dass er sehr schnell ausverkauft war. Doch glücklicherweise ist – wie in jedem Jahr – im März ein neuer Jahrgang erhältlich. „Dieser Wein braucht nun mal seine Zeit, um zu reifen.“, sagt Hahn. Doch auf Gutes lohnt es sich eben zu warten.

3 Fragen an Geschäftsführer Jörg Hahn:

Warum würden Sie ihren Wein kaufen?
Weil ich die Frische und die Komplexität der Aromen unserer Weine schätze. Sie sind etwas Rares, etwas ganz Besonderes. Außerdem sind alle unsere Weine bio-zertifiziert.

Worauf sind Sie stolz?
Auf die innovative Entwicklung der Hoflößnitz - und darauf, dass wir das Zentrum der sächsischen Wein- und Kulturlandschaft mit ca. 30.000 Besuchern im Jahr sind.

Was wäre die Region ohne Sie?
Um ein bedeutendes und innovatives Weingut ärmer. Unsere Arbeit würde beim Erhalt und bei der Pflege dieser sächsischen Kulturlandschaft spürbar fehlen.

Regionale Lieferanten aus Sachsen

* Bei der Qualität fragen wir genauer nach. Deshalb setzen wir auf regionale Lieferanten.

Entdecken Sie weitere Lieferanten aus Sachsen.

Zu den Lieferanten
Angebote der Woche
Wochenangebote

Entdecken Sie jetzt alle EDEKA-Angebote der Woche auf einen Blick.

Angebote entdecken
Regionalität in Nordbayern-Sachsen-Thüringen

* Denn Qualität braucht keine langen Wege.

Erfahren Sie mehr über die Bedeutung von Regionalität in Nordbayern-Sachsen-Thüringen.

Mehr Informationen