Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Sonntags geöffnet

Wer kennt's nicht? Man hat sonntags Gäste zum Kaffee eingeladen, deckt den Tisch und ein Blick in den Kühlschrank zeigt mit Schrecken: keine Milch mehr da! Einige EDEKA-Märkte sind auch in diesem Fall für Sie da.

Einkaufen, wo andere Urlaub machen

Norddeutschland ist in den Sommermonaten ein beliebtes Urlaubsziel. Durch die zahlreichen Gäste dürfen in vielen Gegenden des Nordens Geschäfte in der Saison auch sonntags geöffnet haben.

Ob für Badegäste oder Anwohner, für den Wocheneinkauf oder für Vergessenes: Diese Märkte haben für Sie auch am Sonntag geöffnet. Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende!

Sonntags geöffnet in Schleswig-Holstein

Die Bäderverordnung in Schleswig-Holstein sieht vor, dass Geschäfte, die Waren des täglichen Gebrauchs verkaufen, während der Reisesaison vom 17. Dezember bis zum 8. Januar sowie vom 15. März bis zum 31. Oktober auch sonntags öffnen dürfen.

Die Bäderverordnung Schleswig-Holstein gilt für die folgenden Orte:

Dithmarschen
Büsum, Büsumer Deichhausen, Friedrichskoog, Warwerort und Westerdeichstrich

Herzogtum Lauenburg
Ratzeburg (Stadtteil "Insel")

Lübeck
Travemünde

Kiel
Schilksee und Falckensteiner Strand

Nordfriesland
Dagebüll, Friedrichstadt, Elisabeth-Sophien-Koog, Hallig Hooge, Husum (nur einige Stadtteile), Langeneß, Niebüll, Nordstrand, Pellworm, Schwabstedt, St. Peter-Ording, Tönning, Vollerwiek und alle Gemeinden der Inseln Amrum, Föhr und Sylt

Ostholstein
Bosau, Dahme, Eutin, Fehmarn, Grömitz, Großenbrode, Grube (nur einige Gemeindeteile), Heiligenhafen, Heringsdorf (nur Süssau-Strand), Kellenhusen, Lensahn, Malente, Neukirchen (nur einige Gemeindeteile), Neustadt in Holstein, Oldenburg (nur einige Stadtteile), Sierksdorf, Scharbeutz, Schönwalde am Bungsberg, Süsel, Timmendorfer Strand und Wangels (nur Weißenhaus)

Plön
Blekendorf (nur Sehlendorfer Strand), Heikendorf, Hohenfelde, Hohwacht, Laboe, Lütjenburg, Plön, Schönberg (nur einige Gemeindeteile), Stein und Wendtorf

Rendsburg-Eckernförde
Brodersby, Damp, Eckernförde, Schwedeneck, Strande und Waabs

Schleswig-Flensburg
Langballig, Gelting, Glücksburg, Kappeln (nur einige Stadtteile), Westerholz und Steinbergkirche

Steinburg
Glückstadt (nur einige Stadtteile)

Sonntags geöffnet in Hamburg

Ihren Sonntagseinkauf können Sie in Hamburg an verschiedenen Bahnhöfen und am Flughafen erledigen. EDEKA Kaufmann Lars Tamme betreibt in Hamburg drei Märkte, die an 365 Tagen für Sie im Jahr geöffnet haben.

EDEKA Tamme finden Sie im Bahnhof Hamburg-Altona, in der Wandelhalle des Hamburger Hauptbahnhofs sowie im Airport Plaza des Flughafens Hamburg.

Sonntags geöffnet in Mecklenburg-Vorpommern

Das Einkaufen in Kur- und Erholungsgebieten ist in Mecklenburg-Vorpommern vom 15. März bis zum einschließlich den ersten Sonntag im November erlaubt. Außerdem darf auch am ersten Sonntag des Januars eingekauft werden. Zulässig sind Öffnungszeiten von frühestens 12 Uhr bis spätestens 18 Uhr.

Die Verordnung Mecklenburg-Vorpommern gilt für die folgenden Orte:

Bad Doberan
Heiligendamm, Graal-Müritz, Kühlungsborn, Nienhagen, Rerik, Rövershagen

Greifswald
Hansering bis Schützenstraße, Grünanlage bis Lange Straße, An den Anlagen bis Hansering; Eldena; Wieck

Güstrow
Krakow am See

Ludwigslust
Dömitz

Mecklenburg-Strelitz
Carwitz, Feldberg, Granzow, Mirow, Starsow, Klein Quassow, Wesenberg, Canow, Wustrow

Müritz
Bollewick, Göhren-Lebbin, Klink, Malchow, Nossentiner Hütte, Penkow, Rechlin – OT:Boeck, Rechlin, Röbel/Müritz – Innenstadt, Waren/Müritz – Altstadt,

Neubrandenburg
Altstadt innerhalb der historischen Stadtmauern

Nordvorpommern
Ahrenshoop, Althagen, Niehagen, Bad Sülze, Barth – Innenstadt, Born auf dem Darß, Dierhagen, Dierhagen-Strand, Neuhaus, Prerow, Ribnitz-Damgarten – Innenstadt, Hafen, Wieck auf dem Darß, Wustrow, Zingst

Nordwestmecklenburg
Boltenhagen, Insel Poel, Klütz, Wohlenberg

Rostock
Innenstadt, Diedrichshagen, Hohe Düne, Markgrafenheide, Warnemünde

Schwerin
Innenstadt

Stralsund
Historische Altstadt

Ostvorpommern
Gemeinde Ostseebad Heringsdorf, Karlshagen, Koserow, Freest, Kröslin, Kölpinsee, Lubmin, Peenemünde, Trassenheide, Ückeritz, Usedom, Wolgast, Zempin, Zinnowitz

Parchim
Lübz – Stadtkern, Am Markt, Plau am See – Innenstadt, Sternberg – Altstadt

Rügen
Altenkirchen, Baabe, Bergen – Innenstadt, Binz, Breege, Dranske, Gager, Gingst, Glowe, Göhren, Insel Hiddensee, Lancken-Granitz, Lohme, Middelhagen, Lauterbach, Neuendorf, Putbus, Putgarten, Ralswiek, Rambin, Sagard, Sassnitz, Sellin, Thiessow, Bohlendorf, Wiek, Zirkow

Uecker-Randow
Mönkebude, Ueckermünde – Zentrum

Wismar
Historische Altstadt, einschließlich Holzhafen

Frisches aus dem Norden

Entdecken Sie Food-Trends, Rezeptideen, Küchen- und Kochtipps, Angebote & Aktionen sowie Wissenswertes rund um die Themen Ernährung und Lebensmittel. Wir halten Sie auf dem Laufenden!